Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. PS5 geht leer aus: Gehypter Abenteuer-Hit kommt exklusiv auf die Xbox

PS5 geht leer aus: Gehypter Abenteuer-Hit kommt exklusiv auf die Xbox

Kein PS5-Release: Xbox bekommt Abenteuer-Hit exklusiv. (© GIGA)

PlayStation-Fans dürften es bereits befürchtet haben, doch nun bestätigt Microsoft einen weiteren Exklusiv-Deal. Das langersehnte Indiana-Jones-Spiel von Publisher Bethesda wird ausschließlich für den PC und die Xbox erscheinen – dabei war es ursprünglich anders geplant.

 
Xbox Series X
Facts 
Xbox Series X

Microsoft kämpft derzeit vor Gericht darum, die Übernahme von Activision Blizzard doch noch durchdrücken zu können. In diesem Kontext hat Pete Hines, Bethesdas Head of Global Publishing, bestätigt, dass das kommende Indiana-Jones-Spiel exklusiv für die Xbox und den PC erscheinen wird.

Anzeige

Indiana Jones kommt exklusiv auf Xbox und PC

Bei der Gerichtsanhörung mit der Federal Trade Commission hat Hines bestätigt, dass das Indiana-Jones-Game ursprünglich für mehrere Konsolen erscheinen sollte. Nach der Übernahme von Bethesda durch Microsoft hat sich diese Situation jedoch geändert. Nun werde das Spiel nur noch für Xbox und PC erscheinen – ein PS5-Release sei vom Tisch.

Schaut euch hier den offiziellen Teaser zum Indiana-Jones-Spiel an:

Indiana Jones Bethesda Game - Official Teaser
Indiana Jones Bethesda Game - Official Teaser

Hines erklärte, dass Xbox die Verfügbarkeit auf anderen Konsolen von Spiel zu Spiel individuell entscheiden würde. Bei der Entwicklung sei Plattformexklusivität jedoch ein Vorteil, denn es sei einfacher, Spiele nur auf einer Plattform ausgiebig zu testen. Als Beispiel nannte Hines Starfield, dass seiner Meinung nach nicht zum geplanten Termin erscheinen könnte, wenn es auch für andere Konsolen angepasst werden müsste. (Quelle VGC)

Anzeige

Xbox-Übernahme von Activision weiter ungeklärt

Ob die Ausführungen von Hines dazu beitragen, dass die FTC den Activision-Deal mit gutem Gewissen durchwinkt, sei einmal dahin gestellt. Vor allem in der Community dürfte die Tatsache, dass Indiana Jones nicht auf die PlayStation-Konsole kommen wird, für ordentlich Enttäuschung sorgen. Dass sich Xbox dabei als Underdog ausgibt, dürfte nicht viele PS5-Fans zufrieden stellen.

Anzeige

In jedem Fall zieht sich die Saga um die Activision-Übernahme weiter in die Länge. Nachdem die EU-Kommission den Deal erlaubt hat, muss sich Microsoft immer noch in Nordamerika und der UK durchsetzen. Sony setzt derweil alles daran, um die Akquisition des Call-of-Duty-Publishers zu verhindern.

Xbox schnappt sich das Indiana-Jones-Game exklusiv, verzichtet aber dankend auf VR:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige