PUBG bekommt jetzt endlich Cross Plattform Play auf den Konsolen

Jasmin Peukert

PlayerUnknown‘s Battlegrounds bekam ein neues Update, das bereits heruntergeladen und bespielt werden kann. Mit 4.3 erhielt das Spiel erstmalig die begehrte Funktion Cross Platform Play. Zudem wird PUPG mit der Überlebensmeisterschaft um ein neues Fortschrittssystem erweitert.

Endlich erhält PUPG die lang erwartete Crossplay-Funktion. Das heißt, PlayStation 4- und Xbox One-Spielern ist es nun zum ersten Mal möglich, in den gleichen Matchmaking-Pool zu kommen und in Partien gegeneinander zu spielen, um sich gegenseitig die allmächtige Pfanne über die Rübe zu ziehen.

Die Crossplay-Option muss manuell unter Einstellungen > Gameplay > Allgemeine Einstellungen ein- und ausgeschaltet werden. Sollte sich innerhalb einer gewissen Zeit allerdings kein Match finden lassen, wirst du vom System gefragt, ob die Funktion doch lieber einschalten möchtest. Die Bestenliste wird abhängig von der Crossplay-Option unterschiedlich angezeigt, passt sich also deiner Wahl an.

Manche verzweifeln bei PUPG, doch es geht noch schlimmer.

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
Diese 28 Spiele sind so schwer, dass sie euch verzweifeln lassen!

Die Überlebensmeisterschaft und eine neue Wumme

Mit dem Update kommt ein neues Fortschrittssystem ins Spiel: Die Überlebensmeisterschaft. Hier geht es darum, deine Nicht-Killer-Instinkte zu schärfen, denn mithilfe dieses neuen Features wirst du ausschließlich für deine Überlebensfähigkeiten belohnt. Das System ergänzt die Waffenmeisterschaft und ermöglicht es dir, dein Können im Umgang mit Waffen einem Fortschritt zu unterziehen.

Das System funktioniert ständig und überall und ist unabhängig von den Saisons. Durch Erbeutung, Nutzung von Gegenständen während des Kampfs, durch Kämpfe selbst und durch das Wiederbeleben von Teamkameraden erhältst du XP, durch die du dich auf Level 500 hocharbeiten kannst.

Mit Update 4.3 kommt zusätzlich eine neue Versorgungspaket-Waffe hinzu - die DBS Schrotflinte. Mit einer Kapazität von 14 Schuss und mit einem Schadens-Output von 460 pro Sekunde, ist sie mit ihrem Doppellauf wohl die richtige Wahl, wenn es im Nahkampf ins Eingemachte geht.

Die PUPG-ID

PUPG erhält ein neues Belohnungssystem, damit du deinen Fortschritt und natürlich auch dich selbst, präsentieren kannst. Es beinhaltet den Level der Überlebensmeisterschaft, die Spieler-ID, Abzeichen, Hintergrund und Pose. Alle 10 Level erhältst du neue Abzeichen und Hintergründe als Belohnung, alle 100 Level bekommst du eine neue, aussagekräftige Pose hinzu. Wähle dein Kostüm weise, denn das entscheidet, wie gut deine Pose dich repräsentiert.

Update 4.3 ist seit Kurzem für die Konsolenversion von PUBG verfügbar.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung