Die besten Smartphones lassen sich die Hersteller immer teurer bezahlen. Vierstellige Summen sind längst keine Seltenheit mehr. Das muss aber nicht unbedingt so bleiben, meint ein Schwergewicht der Branche. Dürfen wir uns bald schon auf günstigere Flaggschiffe freuen?

 

Qualcomm

Facts 

Qualcomm: Neuer Prozessor wird günstiger

Nachdem mit dem Snapdragon 888 ein echter Spitzen-Prozessor für das Jahr 2021 vorgestellt wurde und bereits in ersten Handys zu finden ist, gibt es nun auch einen ebenfalls leistungsstarken, aber viel günstigeren Prozessor. Auch wenn es sich hierbei nur um eine aufgewärmte Variante des Snapdragon 865 handelt, könnte das jetzt vorgestellte SoC dafür sorgen, dass einige Handys der Oberklasse in Zukunft günstiger werden.

Samsung S21 Ultra 5G bei Amazon anschauen

Qualcomm zufolge richtet sich der neue Prozessor Snapdragon 870 an Smartphone-Produzenten, die eine hervorragende Leistung bieten möchten, dabei aber auf absolute Spitzenwerte des Snapdragon 888 verzichten können. Es wird erwartet, dass der neue Prozessor deutlich günstiger wird als das Spitzenmodell. Kunden können sich im Idealfall auf sehr gut ausgestattete Handys freuen, die sich nicht jenseits von 1.000 Euro befinden.

Im Vergleich zum Snapdragon 865 bietet das neue Modell allerdings kaum Neuerungen. Bei der Taktfrequenz hat es eine 10-prozentige Verbesserung gegeben. Im Vergleich zur Plus-Variante des Snapdragon 865 liegt die Leistungssteigerung nur bei 3 Prozent. In manchen Berichten ist deswegen schon von einem „Snapdragon 865 Plus Plus“ die Rede. Trotzdem: Oberklasse-Smartphones des vergangenen Jahres waren bereits blitzschnell und boten alle Features, die ein normaler Nutzer braucht. Wenn die gleiche Technik jetzt günstiger angeboten wird, könnte das die Handy-Preise purzeln lassen – ohne auf Leistung verzichten zu müssen.

Mehr zum Snapdragon 865 gibt es hier im Video:

Snapdragon 865: Neuer Super-Prozessor vorgestellt

Snapdragon 870: OnePlus und Xiaomi zeigen Interesse

Der nun vorgestellte Snapdragon 870 kommt bei einigen Herstellern bereits gut an. Motorola, OnePlus, Oppo und Xiaomi sollen sich laut Qualcomm bereits dazu entschieden haben, dem neuen Prozessor bei kommenden Handys eine Chance zu geben. Mit ersten Smartphones ist bereits im ersten Quartal 2021 zu rechnen. Hersteller können sich mit dem neuen Modell damit brüsten, auf einen brandneuen und leistungsstarken Prozessor zu setzen, ohne für den Snapdragon 888 deutlich tiefer in die Tasche greifen zu müssen.