Huawei durchlebt schwere Zeiten: Die US-Sanktionen haben dem kometenhaften Aufstieg des Konzerns ein jähes Ende bereitet. Mit einem unerwarteten Schritt könnte sich der Handyhersteller aber etwas Luft zum Atmen verschaffen. Für die Kunden bedeutet das sogar günstigere Preise. 

Im Vergleich zum Vorjahr rechnet Huawei für 2020 mit 30 Millionen weniger verkauften Smartphones. Angesichts der scharfen US-Sanktionen gegen das chinesische Unternehmen erscheinen aber selbst die anvisierten 210 Millionen Handys als sehr optimistisch. Ein Mittel gegen die Krise könnten günstigere Preise sein – und genau diesen Weg scheint Huawei über Umwegen nun gehen zu wollen.

Huawei startet eigenen Onlineshop in Deutschland

Dazu steigt Huawei in den Direktvertrieb ein und wird in Deutschland einen eigenen Onlineshop an den Start bringen, wie der Konzern nun bekanntgab. Huawei ist einer der wenigen Elektronikhersteller, die hierzulande noch keinen eigenen Onlineshop betreiben. Der Shop geht ab dem 14. Januar 2020 online und verspricht zum Start satte Rabattaktionen. Wer sich für den Newsletter anmeldet, erhält für ausgewählte Huawei-Produkte 19 Prozent Rabatt. Für Smartphones wie das Huawei Mate 30 Pro oder Nova 5T sind das sogar Bestpreise, berichtet SmartDroid.

Wie sich das Mate 30 Pro schlägt, erfahrt ihr im Hands-On:

Huawei Mate 30 Pro im Hands-On: Alles, was du über das Smartphone wissen musst

Daneben wirbt Huawei mit einer Reihe von Serviceleistungen für den eigenen Onlineshop. Ab einem Warenwert von 99 Euro verspricht das Unternehmen eine kostenfreie Lieferung innerhalb von ein bis zwei Werktagen. Außerdem gibt es einen kostenlosen Rückversand und einen 24/7-Kundenservice.

So gut sind die Kameras von Huawei-Smartphones: 

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

Huawei P30 Pro bei Amazon kaufen

Liegt Huaweis Zukunft im Direktvertrieb?

Mit dem Start eines eigenen Onlineshops umgeht Huawei Zwischenhändler und kann die Ersparnis an die Kunden in Form von günstigeren Preisen weitergeben. Ob Huaweis Zukunft aber allein im Direktvertrieb liegt, bleibt jedoch abzuwarten. Der Erfolg des Handyherstellers beruhte in den vergangenen Jahren auch darauf, dass Huawei-Smartphones breit verfügbar waren und sowohl bei Mobilfunkanbietern und Händlern ordentlich beworben wurden.

Auch das Huawei P30 Lite gibt es in Huaweis Onlineshop reduziert zu haben. Das neue Modell, das trotz US-Sanktionen die Google-Apps mitbringt, wird aber nicht erwähnt.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.