Zuletzt war die Hoffnung noch sehr groß, dass das Samsung Galaxy S8, Galaxy S8 Plus und Galaxy Note 8 noch ein Update auf Android 10 erhalten. Jetzt hat Samsung den Traum platzen lassen. Komplett enttäuscht sollte man trotzdem nicht sein.

Samsung Galaxy S8 und Note 8 ohne Android 10

In den letzten Wochen haben wir immer wieder darüber berichtet, dass das Samsung Galaxy S8 und Note 8 wohl doch noch ein Update auf Android 10 erhalten werden, obwohl das unserer Meinung nach nicht passieren dürfte. Die Gerüchte kamen auf, weil der Support von Samsung dieser Vermutung immer wieder neuen Nährboden gegeben hat. Jetzt ist klar, daraus wird nichts. SamMobile hat diese Information von offizieller Stelle direkt von Samsung erhalten.

Es bleibt also dabei. High-End-Smartphones von Samsung erhalten wie auch zuvor zwei große Android-Upgrades, mit der tatsächlich die Systemversion aktualisiert wird. Das waren beim Galaxy S8 und Note 8 Updates auf Android 8 und Android 9. Rein von der Leistungsfähigkeit wären die Smartphones natürlich ohne Probleme mit Android 10 und der One UI 2.0 zu betreiben. Es gehört aber aktuell zur Update-Politik von Samsung, dass man eben kein großes drittes Upgrade spendiert. Damit dürfte auch klar sein, dass beispielsweise das Galaxy S10 nur noch ein Update auf Android 11 bekommt und das Galaxy S9 mit dem Update auf Android 10 am Ende der Fahnenstange sein dürfte – falls Samsung die Update-Politik nicht doch ändert.

Samsung Galaxy S20 bei Amazon kaufen

Das bringt Android 10 auf einem Samsung Galaxy S10 mit:

Samsung Galaxy S10 mit Android 10: One UI 2.0 im Detail.

Samsung verteilt weiterhin Sicherheitsupdates

Das bedeutet nun natürlich nicht, dass man das Galaxy S8, S8 Plus oder Note 8 direkt ausmustern muss. Wenn man zufrieden mit seinem Smartphone ist, kann man es noch lange Zeit verwenden. Samsung wird auch weiterhin Sicherheitsupdates verteilen. Genau wie beim Galaxy S7, das vier Jahre auf dem Markt ist und immer noch versorgt wird. Da muss man sich also keine Sorgen machen. GIGA wird euch informieren, wenn wieder ein neues Android-Update für diese Modelle verfügbar ist.