Qualcomm ist so stolz aus seinen neuen Snapdragon 865, dass man in einer Pressemitteilung gleich mal etwas zu viel verraten hat. In der Ankündigung sind Handys zu finden, die offiziell noch gar nicht existieren. Hersteller dürften davon nicht gerade begeistert sein. GIGA listet alle Smartphones auf.

Qualcomm verrät, welche Handys bald kommen

In einem eher ungewöhnlichen Schritt hat der Chip-Hersteller Qualcomm verraten, welche Tophandys bald mit dem neuen Snapdragon 865 mitsamt 5G-Modul ausgestattet sein werden. In der Liste sind allerdings auch ein paar Handys zu finden, bei denen eine offizielle Vorstellung noch aussteht. Warum Qualcomm den eigenen Partnern so in den Rücken fällt, ist unbekannt. Die Pressemitteilung ist nach wie vor auf der offiziellen Webseite des Herstellers zu finden, wie SmartDroid berichtet.

Nun steht also fest, dass Asus an einem neuen ROG Phone arbeitet und der Nachfolger des Gaming-Handys ROG Phone 2 mit einem Snapdragon 865 ausgestattet sein wird. Auch ein ZenFone 7 des gleichen Herstellers befindet sich demnach in Planung. Was Asus hier neben dem bestätigten Prozessor einsetzen wird, bleibt aber weiter ein Geheimnis. Der Vorgänger, das Asus ZenFone 6, hatte eine ganz besondere Kamera verbaut.

Bei den anderen Handys der Liste handelt es sich zum Großteil um Handys, die bereits halbwegs bestätigt waren oder schon offiziell von den jeweiligen Herstellern angekündigt wurden. Manche wurden in letzter Zeit auch schon vorgestellt, wie das Sony Xperia 1 II.

Diese Handys bekommen in nächster Zeit einen Snapdragon 865:

  • Asus ROG Phone 3
  • Asus ZenFone 7
  • Black Shark 3
  • FCNT Arrows 5G
  • iQOO 3
  • Legion Gaming Phone
  • Nubia Red Magic 5G
  • Oppo Find X2
  • Realme X50 Pro
  • Redmi K30 Pro
  • Samsung Galaxy S20
  • Samsung Galaxy S20 Plus
  • Samsung Galaxy S20 Ultra
  • Sharp Aquos R5G
  • Sony Xperia 1 II
  • Vivo Apex 2020 Concept Phone
  • Xiaomi Mi 10
  • Xiaomi Mi 10 Pro
  • ZTE Axon 10s Pro

Die Galaxy-S20-Reihe von Samsung ist in der Liste zu finden, da der Hersteller in manchen Regionen auf den Snapdragon 865 als Prozessor setzt. In Europa wird hingegen die Eigenentwicklung Exynos 990 verbaut.

Samsung Galaxy S20 bei Amazon anschauen

Snapdragon 865: Der neue Flaggschiff-Prozessor

Im Jahr 2020 werden viele Tophandys auf den neuen Chip von Qualcomm setzen. Dieser verfügt über ein 5G-Modul, welches Download-Geschwindigkeiten von bis zu 7,5 Gigabit pro Sekunde ermöglicht. Bei LTE liegt die maximale Übertragungsgeschwindigkeit bei 2,5 Gigabit pro Sekunde.

Mehr zum Prozessor gibt es hier im offiziellen Video:

Snapdragon 865: Neuer Super-Prozessor vorgestellt

Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger kann der Snapdragon 865 25 Prozent mehr leisten, die Grafikeinheit Adreno 650 hat sich um 20 Prozent verbessert. Neu ist auch die Möglichkeit, der Grafikeinheit ein Software-Update zu verpassen. Davon hat Xiaomi bei seinem Mi 10 Pro bereits Gebrauch gemacht und eine Aktualisierung verteilt.

Im Bereich der Fotografie bedeutet der Prozessor ebenfalls einen großen Schritt nach vorne. Videos mit 4K-Auflösung können mit 120 Bildern pro Sekunde erstellt werden, Fotos sind mit bis zu 200 MP möglich – eine entsprechende Optik im Handy vorausgesetzt.