Es könnte die größte Überraschung seit Jahren werden, die Samsung mit dem Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra für Anfang 2021 plant. Jetzt wurde bekannt, dass sich zwei der drei Handys stark verändern werden. Fraglich ist, ob das wirklich jedem Nutzer gefällt. GIGA hat die Details für euch.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus mit flachem Display

High-End-Smartphones von Samsung sind seit Jahren mit einem an den Seiten abgerundeten Dual-Edge-Display ausgestattet. Es gab zwischenzeitlich zwar einige flache Top-Modelle wie das Galaxy Note 20 oder Galaxy S20 FE, doch bei der normalen Galaxy-S-Serie wurde nach dem S7 immer ein abgerundetes Display verbaut. Das soll sich mit dem Galaxy S21 ändern. Laut den Informationen von LetsGoDigital soll nicht nur das Galaxy S21 mit einem flachen Bildschirm ausgestattet sein, sondern auch das Galaxy S21 Plus. So sollen die Smartphones dann aussehen:

Bildquelle: LetsGoDigital

Man sieht auf dem Render-Bild den etwas dickeren Rahmen um den Bildschirm des Galaxy S21 und S21 Plus, während dieser beim S21 Ultra, das weiterhin ein Dual-Edge-Display besitzen wird, deutlich schmaler ausfällt. Viele Nutzer mögen das abgerundete Display von Samsung nicht, sodass das Unternehmen hier auf die Kunden zugeht. Im Endeffekt wird sich aber anhand der Verkaufszahlen zeigen müssen, ob ein flacher Bildschirm wirklich so viel besser ist – und dann auch gekauft wird.

Samsung Galaxy S20 günstig bei Amazon kaufen

Samsung-Handy mit flachem Bildschirm im Video vorgestellt:

Samsung Galaxy S20 FE vorgestellt

Samsung Galaxy S21 soll günstiger werden

Einen Vorteil soll das flache Display aber wirklich besitzen. Es soll das Galaxy S21 und S21 Plus günstiger machen. Man geht aktuell von 50 Euro pro Modell weniger aus. Das S20 in der 4G-Version kam für 899 Euro auf den Markt, das 5G-Modell hat 999 Euro gekostet. Wenn man davon ausgeht, dass das S21 nur noch als 5G-Version erscheint, könnte die Ersparnis sogar aufgefressen werden. Das macht aber nichts, denn der Preisverfall setzt bei neuen High-End-Smartphones extrem schnell ein.