Mit der Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic stehen zwei neue Samsung-Smartwatches ins Haus. Nachdem bereits einige Informationen zur Ausstattung und zum Aussehen der Uhren ans Licht gekommen sind, stehen nun Details zu Software und Watchfaces fest. Bei der Kreativität hat sich Samsung keine Grenzen gesetzt. 

Samsung Galaxy Watch 4: Wear OS 3 und One UI Watch sorgen für neuen Anstrich

Samsung lässt bei seinen kommenden Smartwatches Wear OS 3 mit dem eigenen Überzug One UI Watch zum Einsatz kommen. Das macht neues Marketing-Material deutlich, das gerade den Weg an die Öffentlichkeit gefunden hat.

Wenig überraschend setzen beide Uhren auf ein Aktivitäts- und Sport-Tracking. Der Puls kann überprüft und das Körperfett bestimmt werden. Darüber hinaus ist eine Messung des Blutdrucks und Blutsauerstoffs vorgesehen. Samsung Health, Bixby und Google Play sind mit von der Partie.

Von der Software abgesehen hat sich Samsung bei der Galaxy Watch 4 und Galaxy Watch 4 Classic für einige neue Watchfaces entschieden. Hier hat der Konzern seiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und bietet neben außergewöhnlichen Designs mit verrückten Schriftarten auch ein sehr klassisches Ziffernblatt an. Zumindest manche der Watchfaces sollen sich stark durch den Träger anpassen lassen mit verschiedenen Hintergründen und Widgets (Quelle: SamMobile).

Galaxy Watch 4: Präsentation am 11. August

Mit einer offiziellen Präsentation der beiden Smartwatches ist am 11. August beim Unpacked-Event von Samsung zu rechnen. Ausgestattet sind beide Uhren mit einem runden AMOLED-Display, wobei nur die Classic-Variante der Smartwatch über eine drehbare Lünette verfügt.

Mehr zur One UI Watch von Samsung gibt es hier im Video:

Samsung One UI Watch im Detail

Zur weiteren Ausstattung gehört der Prozessor Exynos W920, dem 1,5 GB Arbeitsspeicher und eine interne Kapazität von 16 GB zur Seite stehen. WLAN, Bluetooth 5.0 und GPS sind mit von der Partie. Die Smartwatches sind nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt. Ein Schnäppchen werden die Uhren aber nicht.