Samsung ist es eigentlich gewohnt, dass sich besonders die Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones hervorragend verkaufen. Seit dem Galaxy A50 war jede Generation ein großer Erfolg und in jedem Jahr danach hat Samsung die Handys besser gemacht. In diesem Jahr ist die Stimmung aber gekippt – und das auf dem größten Smartphone-Markt der Welt.

 
Samsung Electronics
Facts 

A-Klasse von Samsung verkauft sich schlecht

Sowohl im Test vom Galaxy A53 als auch Galaxy A33 habe ich die Weiterentwicklung der Mittelklasse-Handys von Samsung gelobt. Das größte Problem war der viel zu hohe Preis, der durch den Wegfall der 4G-Versionen noch deutlicher wurde. Schon gestern haben wir darüber berichtet, dass Samsung auf weltweit 50 Millionen unverkauften Galaxy-Smartphones sitzt. Ein Großteil davon die A-Klasse-Handys der Mittelklasse, die sonst eigentlich immer Verkaufsschlager waren und Samsung so kalt erwischt hat. China ist der größte Smartphone-Markt der Welt und besonders dort soll es schlecht laufen:

Der Brancheninsider „Ice universe“ verrät, dass die Verkaufszahlen der A-Klasse-Handys in China fast gegen Null gehen. Laut ihm sei das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht konkurrenzfähig. Die Menschen werden immer schlauer und schauen genauer hin. Im Vergleich zu anderen Smartphones, besonders denen aus China, schneiden die Galaxy-A-Handys von Samsung schwächer ab. Da das Geld seit diesem Jahr nicht mehr so locker sitzt, überlegen sich die Käuferinnen und Käufer ganz genau, welches Smartphone sie kaufen.

Was das Samsung Galaxy A33 und A53 wirklich können:

Samsung Galaxy A53 5G und A33 5G: Highlight vorgestellt

Preise für Samsung-Smartphones werden fallen

Da Samsung aktuell auf viel unverkaufter Ware sitzt, wird das mit großer Wahrscheinlichkeit zu neuen Aktionen und Preisnachlässen führen. Die Galaxy-A-Smartphones aber auch andere Modelle dürften in den kommenden Wochen und Monaten also spürbar günstiger werden und irgendwann einen Preisbereich erreichen, wo sich der Kauf dann doch lohnt. Samsung kann die Produktion nicht einfach so von heute auf morgen stoppen. Zu lange warten kann das Unternehmen auch nicht, denn es kommen in absehbarer Zeit bereits die Nachfolger. Wir werden den Markt im Blick behalten und euch über spannende Angebote informieren.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).