Samsung hat bereits vor einiger Zeit damit begonnen, High-End-Smartphones mit dem Update auf Android 12 und One UI 4.0 zu versorgen. Jetzt wurde erstmals ein Mittelklasse-Handy freigeschaltet, welches die neue Software bekommt. Schon in Kürze dürften weitere Modelle dieser Serie folgen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy A72 erhält Android 12

Wer ein Samsung Galaxy A72 (zum Test) besitzt, kann sich freuen. Der südkoreanische Hersteller hat soeben damit begonnen, das große Update auf Android 12 mit der neuen One UI 4.0 zu verteilen. Damit wird das Mittelklasse-Smartphone auf den neuesten Stand gebracht – wobei dort aktuell noch das Dezember-Sicherheitsupdate integriert ist. Das Januar-Update dürfte aber zeitnah folgen.

Der Rollout des Android-12-Updates für das Galaxy A72 wurde von Samsung zunächst in Russland gestartet (Quelle: SamMobile). Das südkoreanische Unternehmen geht immer so vor. Man veröffentlicht zunächst ein großes Update in einem Land und wartet einige Zeit ab, bevor es auf weiteren Märkten zur Verfügung gestellt wird. Tauchen Probleme auf, kann man diese beheben. Läuft alles glatt, wird der Rollout fortgeführt.

Wichtig ist in jedem Fall, dass das Galaxy A72 ab sofort mit Android 12 versorgt wird. Wir können also davon ausgehen, dass das Update für dieses Smartphones fertig ist und von Samsung bald auch in Deutschland ausgerollt wird. Spätestens dann werden wir euch noch einmal darüber informieren, dass ihr es ab dann direkt herunterladen könnt.

Mit Android 12 könnt ihr euer Samsung-Smartphone noch stärker an euch anpassen:

Samsung One UI 4.0: Anpassungsmöglichkeiten mit Android 12

Samsung wird bald weitere Smartphones versorgen

Wenn jetzt schon das Galaxy A72 von Samsung mit Android 12 versorgt wird, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis das Galaxy A52 und Galaxy A52s 5G das Update auf die neue Version erhalten. Diese Smartphones sind noch beliebter, sodass mehr Menschen auf die neue Software warten. Sobald das passiert, werden wir euch informieren.