Wer braucht da noch eine microSD-Karte? Im Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 soll Samsung neue Speichervarianten anbieten, die auf bis zu 1 TB hochgehen. Die neuen Falt-Handys der Südkoreaner würden damit zu echten Speicher-Monstern werden. Ein Blick auf andere Samsung-Smartphones zeigt aber, dass Käufer dafür tief in die Tasche greifen müssen.

 
Samsung Electronics
Facts 

Seit Jahren schon mustert Samsung den microSD-Slot Stück für Stück aus. Zuerst fiel die Speichererweiterung in der Oberklasse weg. Zumindest beim Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 wird Samsung aber Speicheroptionen anbieten, die das Fehlen des microSD-Slots weniger schmerzhaft machen.

Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4: Samsung verdoppelt den maximal verfügbaren Speicher

Bei beiden Falt-Handys steht Medienberichten zufolge eine Verdoppelung des maximal verfügbaren internen Speichers an. Heißt konkret: Beim Galaxy Z Fold 4 werden Käufer die Möglichkeit haben, Modelle mit 1 TB Speicher zu kaufen. Bisher war bei 512 GB Schluss. Die günstigste Einstiegsvariante soll weiter 256 GB an internem Speicher besitzen, heißt es (Quelle: SamMobile).

Ein Blick auf das Galaxy S22 Ultra macht klar, wie teuer die maximale Speicherausstattung des Galaxy Z Fold 4 werden könnte. Für jede Speicherverdoppelung nimmt Samsung hier 100 Euro. Unter der Annahme, dass die Südkoreaner beim Galaxy Z Fold 4 keine Preissenkung durchführen, könnte das Falt-Handy mit 1 TB Speicher knapp 2.000 Euro kosten.

Auch beim Galaxy Z Flip 4 soll Samsung an der Speicher-Schraube drehen. Beim Flip soll aber bei 512 GB das Ende der Fahnenstange erreicht sein, bisher war hier bei 256 GB Schluss (Quelle: SamMobile). Die günstigste Einstiegsvariante soll wie gehabt bei 128 GB internem Speicher liegen.

Kennt ihr diesen Samsung-Trick?

Samsung-Smartphones: Mehr Funktionen für den Power-Button Abonniere uns
auf YouTube

Falt-Handys werden im Spätsommer erwartet

Im Spätsommer wird die Vorstellung der beiden Falt-Handys von Samsung erwartet, vermutlich im August. Während zum Flip 4 bisher nur wenig bekannt ist, kocht die Gerüchteküche zum Fold 4 geradezu über. Das soll unter anderem ein neues Bildschirmformat und eine echte Flaggschiff-Kamera erhalten.