Bei o2 könnt ihr die sogenannte „Testkarte“ bestellen. Diese bietet euch einen kostenlosen Zugang zum o2-Mobilfunknetz. Wie kann man die o2-Testkarte bestellen und aktivieren? Gibt es einen Haken?

Das o2-Netz gehört zu den am besten ausgebauten Mobilfunknetzen in Deutschland. Falls ihr den Anbieter noch nicht genutzt habt beziehungsweise einfach eine kostenlose SIM-Karte benötigt, solltet ihr einen Blick auf das Testangebot werfen.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
o2-Kundennummer herausfinden – So geht's

Gratis ins o2-Netz: Wie bekommt man die o2-Testkarte?

Mit der SIM-Karte könnt ihr einen Monat lang kostenlos im o2-Netz surfen sowie in deutschen Netzen telefonieren und SMS schreiben. Der Umfang entspricht mehr oder weniger dem „o2 Free Unlimited Max“-Tarifs, der sonst im Monat 59,99 Euro kostet.

Anders als zum Beispiel bei Probemonaten von Streaming-Anbietern schließt ihr bei der o2-Testkarte keinen Vertrag ab, der nach dem Gratis-Zeitraum kostenpflichtig fortgeführt wird. Mit dem Angebot könnt ihr das o2-Netz also 30 Tage lang unverbindlich nutzen. Der Tarif endet danach automatisch und ihr müsst euch um nichts kümmern, wenn ihr das Mobilfunknetz von o2 danach nicht weiter nutzen wollt. So bucht ihr die „o2 Testkarte“, um die Gratis-SIM-Karte zu bekommen:

  1. Steuert die Aktionsseite bei o2 an.
  2. Tippt auf „In den Warenkorb“.
  3. Schaut euch auf der Übersichtsseite die Details zum Angebot an.
  4. Folgt dem Button „Zur Kasse“.
  5. Gebt eure persönlichen Daten ein.
  6. Führt die Bestellung durch.
o2 Testkarte
Die o2-Testkarte kostet nichts. Es gibt auch keine versteckten Aktivierungs- oder Versandkosten (Bildquelle: o2.de)

Ihr erhaltet die Freikarte ins o2-Netz nach wenigen Tagen per Post zugestellt. Es handelt sich um eine Kombi-SIM in den drei gängigen Größen „Mini“, „Micro“ und „Nano“. Legt die SIM ins Handy. Dann müsst ihr sie noch aktivieren:

  1. Steuert hierfür die Seite o2.de/aktivieren an oder scannt den mitgelieferten QR-Code per Smartphone-Kamera ein. Alternativ führt ihr die Aktivierung über die angegebene Service-Hotline durch.
  2. Die Freischaltung wird dann sofort durchgeführt.
  3. Die SIM-Karte richtet alle Einstellungen am Smartphone automatisch ein.

Falls gewünscht, könnt ihr die „echte“ SIM-Karte über o2.de/esim auch gegen eine eSIM tauschen.

5G-Nachfolger, o2-Netz im Ausbau und Akkus aus Holz? – GIGA TECH News Abonniere uns
auf YouTube

Welche Handynummer ihr dann habt, erfahrt ihr nicht in den mitgelieferten Dokumenten. Ihr erhaltet dafür eine E-Mail mit den entsprechenden Informationen. Alternativ findet ihr die Nummer auch über das Smartphone heraus. Beachtet, dass die Gratis-SIM bei o2 nur zeitweise angeboten wird. Die Aktion kann also jederzeit enden oder pausiert werden. Ist die Aktion verfügbar, bekommt ihr die o2-Freikarte auch in einem o2-Shop in eurer Nähe.

Wie gut ist das o2-Netz? Mit der Testkarte gratis herausfinden

Das bietet euch die Gratis-SIM bei o2:

  • Unbegrenztes Datenvolumen im o2-Netz in Deutschland
  • Surf-Geschwindigkeit maximal 500 Mbit/s (4G LTE/5G)
  • Allnet-Flat (Telefon und SMS in alle deutsche Netze)
  • Auch geeignet für Video-Streaming im Freien
  • Keine Laufzeit, die Karte wird nach 30 Tagen automatisch deaktiviert. Sie kann nicht verlängert werden.
  • Es ist keine Kündigung nötig.
  • Die Karte ist komplett gratis. Es gibt also keine versteckten Gebühren, etwa in Form von Versandkosten oder Aktivierungsgebühren.
  • Beachtet jedoch, dass die Karte nur für die Nutzung des o2-Netzes in Deutschland gedacht ist. Seid ihr im Ausland unterwegs, können Kosten entstehen.
  • Auch für Sonderrufnummern, etwa für Gewinnspiele, Zahlungen per Handyrechnung, SMS-Dienste und andere Sonder-Services können Kosten anfallen.

Was gilt es zu beachten?

  • Die Karte gibt es nur für Neukunden. Ihr könnt also nicht monatlich eine neue o2-Testkarte bestellen, um dauerhaft gratis im o2-Netz zu surfen. Als Neukunde wird gezählt, wer in den letzten 6 Monaten keinen o2-Mobilfunkvertrag hatte.
  • Pro Person kann nur eine Karte bestellt werden.
  • Eine bestehende Nummer kann nicht auf die o2-Testkarte übertragen werden. Man kann die o2-Nummer aber anschließend mitnehmen.
Wie kann ich meine Rufnummer mitnehmen? Abonniere uns
auf YouTube

Die Karte kann nicht verlängert werden. Achtet also darauf, die Rufnummer nicht für wichtige Online-Dienste oder als dauerhafte Nummer für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen. Solltet ihr bei der Nutzung der Gratis-SIM feststellen, dass euch das o2-Netz gefällt, könnt ihr im Anschluss an die 30 Tage einen neuen o2-Vertrag abschließen. Die in der o2-Testkarte genutzte Nummer kann so auch in den neuen Vertrag mitgenommen werden.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.