Samsung verteilt für Smartphones und Tablets lange Android-Updates. Doch was ist mit den Smartwatches? Ausgewählte Uhren bekommen nun viel länger Updates. Genau wie bei den Smartphones und Tablets zeigt Samsung der Konkurrenz jetzt deutlich, wer die Führung bei den Software-Updates im Android-Sektor übernommen hat.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung verspricht länger Updates für Galaxy Watches

Samsung hat mit der Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic (zum Test) die ersten Android-Smartwatches mit Wear OS 3.0 veröffentlicht. Kein anderer Hersteller darf das neue Smartwatch-Betriebssystem verwenden. Samsung hat aber jetzt nicht nur ein Update angekündigt, sondern auch eine Update-Garantie ausgesprochen. Diese gilt aber der Galaxy Watch 4 und betrifft auch neue Uhren, die Samsung noch auf den Markt bringen wird. Es wird nämlich vier Jahre Updates von „One UI Watch“ und Wear OS geben (Quelle: Samsung).

Damit dürften die Galaxy Watch 4 und Watch 4 Classic noch bis 2025 mit Updates versorgt werden und somit immer neue Funktionen erhalten. Das gilt sowohl für die Oberfläche von Samsung als auch neue Wear-OS-Versionen von Google. Die beiden Unternehmen arbeiten seit der Galaxy Watch 4 eng zusammen und Google hofft, dass den Android-Smartwatches so der Durchbruch gelingt. Deswegen bekommen andere Hersteller die neue Software erst gar nicht zur Verfügung gestellt. Die müssen über ein Jahr warten.

Samsung will damit sicherstellen, dass egal wer sich ein aktuelles Smartphone, Tablet oder eine Smartwatch kauft, über viele Jahre diese Hardware ohne Einschränkungen nutzen kann. Während andere Hersteller nur zwei Jahre Android-Updates bieten, sticht Samsung hier an der Spitze hervor. Kein anderer Hersteller im Android-Sektor kann hier mithalten – selbst Google nicht. Nur Apple ist mit seinen iPhones, iPads und Apple Watches noch besser.

Samsung Galaxy S22 passt perfekt zur Galaxy Watch 4

Samsung Galaxy S22 im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Samsung hat mit dem Galaxy S22, S22 Plus und S22 Ultra drei neue High-End-Smartphones vorgestellt, die perfekt zur Galaxy Watch 4 passen. Das Unternehmen hat auch angekündigt, dass die Zusammenarbeit noch besser werden soll, sodass das Ökosystem langsam zusammenwächst.