Samsung überrascht Handy-Besitzer: Mit diesem Software-Update hat niemand so schnell gerechnet

Peter Hryciuk

Samsung macht da weiter, wo das Unternehmen im letzten Monat aufgehört hat – nämlich schnell Software-Updates zu verteilen. Dieses Mal hat Samsung wieder Google geschlagen und versorgt drei Top-Smartphones mit der aktuellen Android-Version.

Samsung Galaxy S10 erhält März-Update

Bereits am vergangenen Wochenende hat Samsung damit begonnen das März-Update für das Samsung Galaxy S10, Galaxy S10 Plus und Galaxy S10e zu verteilen. Damit hat Samsung Google wieder einmal geschlagen, denn für die Pixel-Smartphones wird das Update erst ab heute verteilt. Gesichtet wurde das März-Update für die S10-Smartphones zuerst in der Schweiz – berichtet SamMobile. Aktuell soll es aber schon in weiteren Ländern ausgerollt werden. Wenn ihr also im Besitz eines Galaxy S10 seid, solltet ihr in die Einstellungen gehen und nach dem Update suchen.

Das Samsung Galaxy S10 ist im Übrigen nicht das erste Smartphone des südkoreanischen Herstellers, das mit dem März-Version ausgestattet ist. Das Samsung Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra laufen ebenfalls schon mit der Version vom März – wurde auf ersten Review-Geräten entdeckt. Die neue Software ist also schon länger im Einsatz und macht keine Probleme. Weitere Galaxy-Smartphones dürften demnach schnell folgen.

Samsung Galaxy S20 mit 3 Jahren Garantie bei Amazon kaufen *

Die neuen Samsung-Galaxy-S20-Modelle ausprobiert:

Samsung Galaxy S20.

Samsung liefert zuverlässig Android-Updates aus

Samsung hat in den letzten Monaten bewiesen, dass es das Unternehmen ernst meint. Während Android-Updates früher mit Verzögerung erschienen sind, ist es mittlerweile zum Standard geworden, dass Samsung für seine Galaxy-Smartphones die Updates vor Google veröffentlicht. Das schafft kein anderer Hersteller. Samsung liefert zudem für beliebte Modelle länger als vier Jahre Software-Updates aus, damit die Handys lange verwendet werden können. Wer sich heute also ein Samsung Galaxy S20 kauft, der bekommt mindestens das Update auf Android 11 und Android 12 sowie Sicherheitsupdates bis vermutlich 2024 – oder sogar länger. Das ist für die Branche schon eine Ansage, da selbst Google nach drei Jahren aufhört, viele andere Hersteller nach zwei Jahren.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

Kommentare sind geschlossen.
* Werbung