Samsung öffnet sich für chinesische Smartphone-Hersteller. Der südkoreanische Konzern macht der Konkurrenz nämlich ein verführerisches Angebot, wovon Samsung ebenfalls massiv profitieren dürfte. GIGA hat die Details für euch.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung bietet chinesischen Herstellern faltbare Displays an

Diese Entwicklung könnte wirklich spannend werden. Samsung will laut Informationen von ETNews chinesischen Smartphone-Herstellern faltbare Displays verkaufen. Die neuen Kunden können sich dabei zwischen zwei Versionen entscheiden, die bereits im Samsung Galaxy Fold und Galaxy Z Flip zum Einsatz kommen, und so eigene Falt-Handys bauen. Die Massenproduktion soll im 3. Quartal 2021 anlaufen. In diesem Jahr sollen bereits über eine Million Displays verkauft werden. Damit ändert Samsung seine Strategie und verkauft erstmals faltbare Bildschirme, die bisher nur den eigenen Produkten vorbehalten waren.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Den chinesischen Smartphone-Herstellern wird damit einer der brisantesten Prozesse bei der Entwicklung von faltbaren Handys abgenommen. Samsung hat bisher die meiste Erfahrung in dem Bereich und führt den Markt an. Die Käufer bekommen bewährte Hardware und können endlich auch eigene Falt-Handys bauen, ohne die Displays selbst entwickeln zu müssen. Genau daran hapert es bisher nämlich sehr stark. Die Qualität der faltbaren Displays ist bei chinesischen Modellen sehr schlecht. Samsung arbeitet da auf einem ganz anderen Level. Natürlich profitiert Samsung auch davon, denn die Entwicklung war teuer und der Konzern kann so viel Umsatz machen. In vielen aktuellen Android-Smartphones stecken bereits normale Samsung-Displays. Zukünftig dann auch in Falt-Handys.

Das Falt-Handy von Samsung im Detail:

Samsung Galaxy Z Fold 2: Das neue Falt-Smartphone im Video

2021 könnte das Jahr der Falt-Handys werden

Jetzt, wo Samsung chinesischen Herstellern faltbare Displays verkaufen möchte, könnte eine Flut von neuen Handys auf uns zukommen. Xiaomi will schon lange ein solches Smartphone auf den Markt bringen, hat es bisher aber noch nicht getan. Die Konkurrenz könnte ebenfalls die Chance nutzen und den Markt mitbestimmen. Wenn dann mehr Falt-Handys auf den Markt kommen, dürften auch die Preise sinken. Samsungs Entscheidung hat für alle Seiten also nur positive Folgen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).