Für viele Besitzer von Samsung-Smartphones ist diese Funktion eigentlich überflüssig. Jetzt hat der Smartphone-Hersteller wohl ein Einsehen und zieht langsam aber sicher den Stecker. GIGA hat die Details für euch zusammengefasst.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung entfernt Ende Oktober einige Bixby-Funktionen

Samsung hat vor einigen Jahren mit Bixby einen Sprachassistenten eingeführt, der sich auch nach einigen Jahren im Einsatz nicht bewährt hat. Bei einigen High-End-Smartphones gab es sogar einen Bixby-Knopf, mit dem man den Assistenten starten konnte. Der Aufschrei der Samsung-Fans war groß, da Bixby einfach nicht überzeugt hat. Mittlerweile gibt es keinen Hardware-Knopf mehr und auch die Software wird immer dünner. Samsung informiert die Nutzer aktuell darüber, dass einige Funktionen Ende Oktober entfernt werden. Android Police hat dazu einen Screenshot geteilt, wo die Details aufgelistet sind.

Samsung verabschiedet sich in der Mitteilung von vielen „Augmented Reality“-Funktionen, die mit der Kamera-App funktionieren. Beispielsweise werden Places, Makeup, Home Decor und Styling ausmustert. Scheinbar wurden die Funktionen mit der erweiterten Realität kaum genutzt, sodass Samsung sie jetzt einfach entfernt. Samsung gibt aber an, dass sich das je nach Region unterscheiden kann.

Samsung Galaxy A51 bei Amazon kaufen

Was Bixby von Samsung so drauf hat:

Bixby Voice: Das ist Samsungs digitaler Assistent

Wird Bixby bald von Samsung komplett eingestellt?

Jetzt, wo Samsung langsam, aber sicher anfängt, Funktionen von Bixby zu entfernen, könnte man das Projekt auch einfach einstellen. Viele verwenden Samsung-Handys und haben Bixby wenn überhaupt mal versehentlich geöffnet, da sich der Sprachassistent nur im Powerbutton versteckt. Wirklich brauchen tut man ihn nicht, sonst würde man ihn viel häufiger verwenden. Vielleicht ist das jetzt schon das erste Zeichen dafür, dass Samsung sich langsam, aber sicher endlich von Bixby trennt und die Kunden nicht mehr mit einer Funktion belastet werden, die keiner benötigt. GIGA behält die Entwicklung im Blick.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?