Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Selbst Pokémon trauern bei tragischen Ereignissen – auf ihre Art

Selbst Pokémon trauern bei tragischen Ereignissen – auf ihre Art


Im Quellcode der Spiele der vierten Generation, Pokémon Diamant und Perl, wurden einige äußerst merkwürdige Entdeckungen gemacht. Die Jahrestage großer Ereignisse wirken sich auch die Pokémon aus.

 
Pokémon: Strahlender Diamant & Leuchtende Perle
Facts 
Pokémon: Strahlender Diamant & Leuchtende Perle

Durch den Leak des Quellcodes von Pokémon Diamant und Perl konnte eine kuriose Veränderung im Verhalten der Pokémon aufgedeckt werden. Dieses ändert sich nämlich an Tagen mit wichtigen aber auch dramatischen Ereignissen.

Der Speedrunner shinyhunter_map entdeckte diese Auffälligkeit zuerst und stellte fest, dass am Geburtstag des Pokémon-Entwicklers Junichi Masuda am 12. Januar die Rate mit der Pokémon-Eier ausgebrütet werden, um 10 Prozent erhöht ist. Pokémon-Dataminer Mr.Cheeze verbreitete die Funde von shinyhunter_map ebenfalls via Twitter:

Das ist aber noch nicht alles. An vielen Feiertagen steigt die Spawnrate von Pokémon um 5 Prozent. Das passiert zum Beispiel am Saint Patrick's Day (17. März), dem Independence Day (4. Juli) oder auch am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober). Hier ist die ganze Liste:

Anscheinend nahm sich Game Freak aber auch die dunkelsten Stunden der Geschichte heraus. Am 11. September ist die Spawnrate um 10 Prozent verringert. Gleiches gilt auch für den 6. und 9. August, die Tage, an denen die Atombomben auch Hiroshima und Nagasaki nieder gingen.

Anzeige

An Neujahr und Weihnachten gehen die Spawnraten nur um 5 Prozent nach unten. Vielleicht sind die Pokémon da ja auch mit dem Familienfest beschäftigt oder noch zu gerändert von der Silvesterparty.

Anzeige

Warum ist der merkwürdige Kalender im Spiel?

Wozu diese Veränderungen im Verhalten der Pokémon am Ende dienen, weiß aktuell niemand so genau. Vielleicht ist es einfach nur ein sehr verstecktes Easter Egg und irgendwo in Japan warten ein paar Entwickler freudig darauf, dass es entdeckt wird. Vielleicht soll es auch die Teilnahme der Pokémon an diesen schönen wie auch traurigen Tagen symbolisieren - wer weiß?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige