Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Shooter-Hoffnung legt trotz vieler Action-Stars eine brutale Bruchlandung hin

Shooter-Hoffnung legt trotz vieler Action-Stars eine brutale Bruchlandung hin

Shooter-Hoffnung legt zum Release eine harte Bauchlandung hin. (© 505 Games)
Anzeige

Der neue Shooter Crime Boss: Rockay City beeindruckt mit einer Besetzung voller Hollywood-Stars. Doch wie die ersten Kritiken zeigen, reichen selbst die großen Namen nicht aus, um das Spiel vor einem Fehlstart zu retten.

Crime Boss: Rockay City hat sich bei seiner Besetzung wirklich nicht lumpen lassen – mit Danny Trejo, Danny Glover, Chuck Norris, Kim Basinger, Michael Madsen, Michael Rooker und Vanilla Ice hat der Shooter ein spektakuläres Team an Stars zusammengestellt, die Charakteren im Spiel ihre Stimmen und ihr Aussehen leihen. Leider nützen all die großen Namen nichts, wenn das Game nicht überzeugen kann und die Kritikerwertungen zum Release sprechen eine deutliche Sprache.

Anzeige

Crime Boss: Rockay City legt Bauchlandung hin

In Crime Boss: Rockay City liegt es an euch, zum erfolgreichen Gangster-Boss aufzusteigen, euer Revier zu verteidigen, andere Gangs kleinzuhalten und erfolgreiche Raubzüge durchzuführen. Der Shooter bietet sowohl eine Einzelspieler-Kampagne als auch einen Multiplayer-Modus à la Payday, in dem ihr mit bis zu drei Freunden gemeinsam Überfälle durchziehen könnt.

Schaut euch hier den Trailer zu Crime Boss: Rockay City an:

Crime Boss: Rockay City Ankündigungstrailer

Auf Metacritic bietet sich für den Shooter kurz nach dem Release am 28. März 2023 trotz der Star-Besetzung allerdings ein ziemlich übles Bild. Crime Boss: Rockay City kommt aktuell in der PC-Version auf der Website gerade einmal auf eine Kritikerwertung von 49 von 100. Bei Spielern schneidet das Spiel in der mit einer Wertung von 5.0 nicht viel besser ab. Kritisiert werden unter anderem das unpolierte Gameplay und der fehlende Fokus zwischen zu vielen zu unterschiedlichen Spiel-Modi. (Quelle: Metacritic)

Anzeige

Neuer Shooter hat ordentlich Verbesserungspotenzial

Obwohl die Kritikerstimmen zu Crime Boss: Rockay City ziemlich verhalten ausfallen, sorgen die Hollywood-Legenden aus Action-Filmen der 80er- und 90er-Jahre immerhin für einen einzigartigen B-Movie-Charme. Falls ihr also trotzdem an dem Shooter interessiert seid, könnt ihr ihn euch derzeit im Epic Games Store für 33,99 Euro statt 39,99 Euro schnappen. Das Release-Angebot endet am 4. April 2023. Versionen für die PS5 und Xbox-Konsolen sind in Arbeit und sollen etwas später erscheinen.

Anzeige

Xbox-Spieler müssen zwar noch auf Crime Boss: Rockay City warten, doch ein anderer Shooter ist dafür im Microsoft-Store aktuell stark reduziert:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige