Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Sky entfernt Streaming-Funktion: Kunden müssen sich umstellen

Sky entfernt Streaming-Funktion: Kunden müssen sich umstellen

Beim Sky+-Receiver gelten bald neue Einschränkungen. (© GIGA)

Das Ende für den Receiver Sky+ rückt näher. Nachdem bereits einige Funktionen entfernt wurden, lassen sich bald auch keine Inhalte mehr auf Abruf ansehen. Laut Sky läuft in wenigen Tagen eine Frist ab. Danach gibt es über den alten Receiver nur noch das Live-Programm.

 
Sky Deutschland
Facts 

Sky+-Receiver: Weitere Einschränkungen ab 20. Juni

Sky informiert seine Kunden gerade per Mail über weitere technische Einschränkungen zum Sky+-Receiver. Schon seit ein paar Monaten ist darüber der Zugriff auf den Sky-Store nicht mehr möglich, nun folgt die Einstellung von On-Demand-Inhalten. Ab dem 20. Juni 2023 stehen über den alten Receiver keine Inhalte mehr auf Abruf bereit (Quelle: Sky Community). Sky hatte das On-Demand-Angebot in letzter Zeit bereits verkleinert.

Anzeige

Dem Unternehmen zufolge kann der Sky+-Receiver weiter verwendet werden, allerdings lassen sich nur noch das Live-Programm und eigene Aufnahmen abspielen. Sky gibt an, dass man sich in Zukunft auf die Weiterentwicklung von Sky Q konzentrieren möchte. Hier stehe „die gesamte Vielfalt von Sky“ zur Verfügung, das heißt Free-TV neben vielen Mediatheken. Auch lassen sich Filme und Serien von Streaming-Plattformen wie Netflix, DAZN, Paramount+ und Prime Video über Sky Q anschauen – sofern Kunden über ein Abo bei den Diensten verfügen.

Anzeige

Sky empfiehlt Kunden, die noch einen Sky+-Receiver verwenden, den Wechsel zum Sky-Q-Empfangsgerät. Dieser wird kostenlos zur Leihe angeboten. Kunden zahlen nur eine einmalige Liefergebühr in Höhe von 12,90 Euro.

Mehr zum WOW-Streamingdienst von Sky im Video:

WOW: So funktioniert der Streamingdienst von SKY
WOW: So funktioniert der Streamingdienst von SKY

Sky-Q-Receiver für Kabel- und Satellitenempfang

Der Q-Receiver von Sky ist für den Kabel- und Satellitenempfang ausgelegt. Mit dabei ist eine Festplatte, die einen Speicherplatz von 1 TB bietet. 4.000 Programmplätze und 99 Favoritenplätze stehen bereit. Wer ein Premium-HD-Abonnement besitzt, kann Inhalte mit 4K-Auflösung anschauen.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige