Stardew Valley entpuppte sich in den letzten Jahren als äußerst erfolgreiches Indie-Spiel und ist inzwischen für zahlreiche Plattformen erhältlich. Die niedliche Grafik trägt vielleicht einen Teil dazu bei, doch das Spiel könnte auch in modernerer Optik eine gute Figur machen – Das beweist ein Fan mit seinem Dreams-Projekt, das ihr jetzt nutzen könnt, um eigene Geschichten zu schreiben.

Die Pelikan Stadt ist der Name des Ortes in Stardew Valley, in dem die Spieler unter anderem Aufgaben erledigen, Herausforderungen meistern und die Dorfbewohner kennenlernen können. Lewis ist seit jeher der Bürgermeister und sorgt in gewissem Maße für Recht und Ordnung.

Der Grafikstil von Stardew Valley verleiht dem Spiel einen ganz eigenen Charme, doch auch in 3D macht der Ort eine sehr gute Figur. Twitch-Streamer Tooshi hat Pelikan Stadt mithilfe vom PS4-Spiel Dreams ein ordentliches Upgrade verpasst und vermittelt so das Gefühl, selbst vor Ort zu sein.

Es muss ja nicht immer Standard sein.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Stardew Valley: Schattenei, Dino-Ei und Co. - So bekommt ihr besondere Tiere!

So sieht Stardew Valley in 3D aus

In seinem Video kann Tooshi seinen Charakter selbst durch Pelikan Stadt steuern und die 3D-Grafik hier in vollen Zügen genießen. An alle Details hat er gedacht – an alle Häuser, den Joja-Markt, die Bänke im Ortskern und Schilder. Auch zahlreiche Charaktere sind unterwegs, doch interagieren kann man mit ihnen leider nicht. Auch die Häuser kann man bisher nicht betreten.

Nichtsdestotrotz handelt es sich hier um eine niedliche Bühne, die Tooshi gern für eigene Kreationen zur Verfügung stellt:

„Ich habe es so gestaltet, dass andere dieses Set / diese Szene nutzen können, um coole Spiele, Geschichten und Filme damit zu machen!“

Wenn ihr schon immer Lust hattet, eure eigene Geschichte in Stardew Valley zu schreiben, habt ihr nun die Möglichkeit.