Ein furioses Finale soll den heutigen Fernsehabend dominieren: The Masked Singer geht zu Ende. Doch auch für Freunde weniger seichter Unterhaltung bietet das lineare TV am Dienstagabend einige Highlights. GIGA verrät, wo sich das Einschalten lohnt.

Finale von „The Masked Singer“ verspricht Enthüllungen

Am 23. März kann der Dienstagabend mit einem abwechslungsreichen Fernsehprogramm aufwarten. Für viele unbestrittenes Highlight dürfte das Finale von „The Masked Singer“ sein, in dem Dinosaurier, Leopard, Flamingo und Schildkröte noch einmal um den Sieg singen werden. ProSieben zeigt die letzte Folge der aktuellen Staffel ab 20:15 Uhr und hat schon jetzt ein Geheimnis gelüftet: Joko Winterscheidt steckt unter keinem der noch übrigen Kostüme. Der Entertainer sitzt stattdessen heute in der Jury.

Nitro hält der Entertainment-Front Tom Hanks entgegen: Der gleichnamige Film erzählt die wahre Geschichte von „Captain Phillips“ und seiner Erlebnisse während einer Schiffsentführung durch somalische Piraten. Das Doku-Drama wird ab 20:15 Uhr gezeigt. Der Hauptsender RTL setzt zu gleicher Uhrzeit auf Action mit „Fast & Furious 6“, im Anschluss läuft ab 22:35 Uhr „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ mit Dwayne „The Rock“ Johnson und Kevin Hart.

Corona ist Thema bei ARD und ZDF, Programmänderungen sind möglich

ARD und ZDF widmen sich im geplanten Programm der Corona-Pandemie: „FAKT“ thematisiert im Ersten ab 21:45 Uhr die Impfbürokratie, das ZDF blickt ab 20:15 Uhr mit „Wir und das Virus – Gesichter der Pandemie“ auf das vergangene Jahr zurück und beleuchtet, wie es weitergehen soll.

Disney+ ist eine der Streaming-Alternativen zum Fernsehprogramm:

Disney+: Das erwartet euch beim Streamingdienst

Wer auf weiterbildende Formate hofft, kommt auch auf seine Kosten: Der WDR strahlt ab 21:00 Uhr „Quarks“ aus – das heutige Thema: die Wissenschaft vom leckeren Kochen und Backen. Auch auf 3sat geht's ums Essen: „makro“ widmet sich dem Wert von Lebensmitteln in Deutschland – von monetärer ebenso wie von ethischer Seite.

Wer dem linearen Fernsehprogramm heute nichts abgewinnen kann, für den oder die kann sich ein Blick auf Streaming-Angebote lohnen. So hat Sky jüngst die lang erwartete Neufassung von Justice League ergattert. Die Programmplanung der Sender ist mit Stand vom 23. März, kann sich jedoch insbesondere im Hinblick auf die jüngsten Ankündigungen zu einer weiteren Verschärfung des Lockdowns im Tagesverlauf ändern.