Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. The Witcher 4: Entwickler heizt Hoffnungen auf ein großes Wiedersehen an

The Witcher 4: Entwickler heizt Hoffnungen auf ein großes Wiedersehen an

Entwickler deutet für The Witcher 4 Rückkehr von Geralt an. (© CD Projekt RED)

Seit dem triumphalen Erfolg von The Witcher 3 im Jahr 2015 harren die Fans gespannt auf den Nachfolger aus. Gerüchten zufolge wird Geralt von Riva zurückkehren, wobei der Game Director selbst in der Vergangenheit die Erwartungen weiter befeuerte.

The Witcher 4: Ein Wiedersehen mit Geralt?

Das neueste Spiel der Witcher-Reihe befindet sich derzeit in der Entwicklung. Ähnlich seinem Vorgänger wird es voraussichtlich ziemlich umfangreich sein, daher ist das Erscheinungsdatum aktuell ungewiss. Auch der Protagonist des Spiels ist nicht bekannt. Viele Fans hoffen auf Geralt von Riva, dessen mögliche Rolle im Spiel jedoch noch unklar ist.

Anzeige

Große Hoffnungen auf ein Wiedersehen machte jedoch Game Director Sebastian Kalemba, der in einem Interview mit der Seite Lega Nerd die Rückkehr von Geralt von Riva andeutete. Der Vorgänger sei schon eine Weile her und The Witcher 4 würde erst in ein paar Jahren erscheinen. Trotzdem dürfe man nicht nur an ein neues Publikum denken, sondern auch an langjährige Fans, die Geralts Abenteuer weiterhin verfolgen wollen (Quelle: Insider Gaming).

Ob Monsterjäger und Hexer Geralt von Riva nun erneut die Hauptrolle spielen oder eine Nebenrolle einnehmen wird, kann man bisher noch nicht sagen. Auch ist nicht bekannt, ob Charaktere wie Yennefer, Ciri, Vesemir oder Triss im kommenden Spiel erwähnt werden.

Anzeige

Im Juni 2023 erschien die 3. Staffel der Live-Action-Serie zu The Witcher: 

The Witcher: Staffel 3 | Offizieller Trailer 2 | Netflix
The Witcher: Staffel 3 | Offizieller Trailer 2 | Netflix

Was wissen wir über The Witcher 4?

Derzeit sind nur wenige Details über den Nachfolger von The Witcher 3 bekannt. Game Director Sebastian Kalemba bestätigte, dass die Entwicklung noch einige Jahre dauern wird. Es wurde auch angekündigt, dass das Spiel in Zusammenarbeit mit Epic Games unter Verwendung der Unreal Engine 5 entsteht. Der Wechsel von der bisher verwendeten REDengine verspricht neue und erweiterte Möglichkeiten für das Spiel (Quelle: Unreal Engine@Twitter).

Anzeige

Auch an The Witcher 3 wird noch ordentlich gearbeitet, so zum Beispiel an einem offiziellen Mod-Editor:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige