Sony hat eine neue Version seines Handys Xperia 1 II präsentiert. Sie unterscheidet sich dabei kaum von der Standardvariante – ist aber doppelt so teuer. Wie kann Sony einen solchen Preis rechtfertigen?

 

Sony Xperia 1 II

Facts 
Sony Xperia 1 II

Sony Xperia Pro: Neues Handy kostet 2.065 Euro

Dass Sony an einer Pro-Variante seines Xperia 1 II arbeitet, ist schon länger kein Geheimnis mehr. Nachdem es lange Zeit ruhig war um die besser ausgestattete Variante, steht nun immerhin fest, wie viel der japanische Hersteller für das Xperia Pro haben möchte. In den USA soll das Smartphone für nicht weniger als 2.500 US-Dollar auf den Markt kommen. Umgerechnet sind das derzeit etwa 2.065 Euro – ein stolzer Preis für ein Smartphone, das sich im Grunde nur bei einem einzigen Detail von der Standardausführung unterscheidet.

Sony Xperia 1 II bei Amazon anschauen

Während das Sony Xperia 1 II mit seinen ursprünglichen 1.200 Euro schon alles andere als ein Schnäppchen war, legt Sony bei der Pro-Variante in Sachen Preis noch mal eine ordentliche Schippe drauf. Prinzipiell handelt es sich um das gleiche Smartphone, wobei das Xperia Pro über einen HDMI-Anschluss verfügt. Damit sollen vor allem Profi-Fotografen angesprochen werden, die sich am besten gleich noch für eine Alpha-Kamera von Sony entscheiden.

Bei der neuen Kamera Sony Alpha 1 ist eine maximale Auflösung von 50,1 MP möglich. Highlight ist dabei die Videoaufnahme, die bei 30 Bildern pro Sekunde mit einer Auflösung von 8K möglich ist. Das Handy Xperia Pro dient dabei als Sucher für die Kamera, stellt aber auch eine 5G-Verbindung her, um Bilder und Fotos in hoher Auflösung in Echtzeit zu übertragen.

Mehr zum Sony Xperia Pro:

Sony Xperia Pro: Das teuerstes Xperia-Handy aller Zeiten

Sony Xperia Pro: Verkauf auch in Europa?

Derzeit ist noch unklar, ob Sony sein teures Xperia Pro auch außerhalb Japans und den USA anbieten wird. Fest steht aber, dass der Konzern auch in den beiden genannten Ländern keine Privatanwender im Blick hat, sondern das Smartphone vor allem im professionellen Bereich positioniert.