Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Unter 20.000 Euro: Renault Twingo kehrt als Retro-E-Auto zurück

Unter 20.000 Euro: Renault Twingo kehrt als Retro-E-Auto zurück

Der Renault Twingo Electric (2026). (© Renault)

Kleiner Stromer mit großer Wirkung: Renaults legendärer Twingo erlebt als Elektroauto ein Comeback – und soll weniger als 20.000 Euro kosten. Mit Retro-Design und moderner Technik soll der Twingo Electric ab 2026 als Stadtauto auf den Markt kommen.

Renault Twingo Electric: Günstiges E-Auto angekündigt

Renault hat einen neuen Twingo Electric angekündigt, der 2026 auf den Markt kommen soll. Der Elektro-Kleinwagen orientiert sich deutlich am ursprünglichen Design des Twingo von 1992. Mit seinem Retro-Look, der durch halbrunde Scheinwerfer und Rückleuchten sowie markante Lufthutzen geprägt ist, erinnert er an die erste Generation des beliebten Stadtflitzers.

Anzeige

Der neue Twingo Electric wird laut Hersteller zu einem Einstiegspreis von unter 20.000 Euro angeboten. Sein Verbrauch soll bei rund 10 kWh auf 100 Kilometer liegen, was im Vergleich zu heutigen Elektroautos als sehr effizient gilt. Renault hebt hervor, dass das Fahrzeug über seinen Lebenszyklus 75 Prozent weniger CO₂-Emissionen verursacht als ein durchschnittlicher Verbrenner.

Zur Reichweite des Renault Twingo Electric hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. Das Fahrzeug dürfte aber eher als Stadtauto denn als Langstreckenläufer konzipiert sein. Auch über die technische Ausstattung schweigt sich Renault noch aus. Der Twingo Electric soll aber um 50 Prozent effizienter sein als heutige kleine Elektroautos.

Anzeige

Die Architektur des Renault Twingo Electric wird auch für die E-Autos Renault 5 und Renault 4 verwendet, die 2024 beziehungsweise 2025 auf den Markt kommen.

Die Konkurrenz aus China ist groß:

E-Autos aus China: Keine klassischen China-Schnäppchen!
E-Autos aus China: Keine klassischen China-Schnäppchen! Abonniere uns
auf YouTube

Renault Twingo Electric als Kei-Car

Bei der Ankündigung des E-Autos verglich Luca de Meo, CEO der Renault-Gruppe, den Twingo der nächsten Generation mit japanischen Kei-Cars: „Es macht keinen Sinn, ein 2,5 Tonnen schweres Auto zu benutzen, um eine einzelne Person in der Stadt zu bewegen“. Stattdessen werde der neue Twingo ein „funktionales Stadtauto“ (Quelle: Automotive News Europe).

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige