Ein Bild auf den App Store sorgt normalerweise für wenig Überraschungen. Ganz oben steht in der Regel WhatsApp, immerhin der beliebteste Messenger der Welt. In diesem Jahr ist es aber anders, wie ein Blick auf die beliebtesten iPhone-Apps 2021 zeigt.

Apple zieht Bilanz im App Store und hat verraten, welche Apps bei deutschen iPhone-Nutzern besonders hoch im Kurs stehen. Die üblichen Verdächtigen wie WhatsApp oder Instagram konnten 2021 zwar auch oben mitspielen, den Sieg hat sich aber eine andere App geschnappt.

Beliebteste iPhone-App: CovPass-App schlägt WhatsApp

Auf Platz 1 steht die CovPass-App. Keine andere App wurde in diesem Jahr häufiger heruntergeladen. In Pandemie-Zeiten und sich aktuell verschärfenden 2G-Regeln ist der Erfolg der CovPass-App natürlich naheliegend. Ebenfalls auf der Hand liegt der Erfolg der Luca-App, die in den Jahrescharts des App Stores die Silbermedaille erringen konnte.

Erst auf Platz 3 kommt WhatsApp, bevor auf dem vierten Platz wieder ein elektronischer Pandemie-Helfer auftaucht: Die Corona-Warn-App, die genauso wie die CovPass-App vom Robert-Koch-Institut entwickelt wird.

Die beliebtesten iPhone-Apps 2021. (Bildquelle: GIGA)

Auf den Plätzen 5 bis 7 landen Instagram, YouTube und die Shopping-App für Second-Hand-Kleidung Vintend. Mit Google Maps, PayPal und TikTok gibt es auf den Plätzen 8 bis 10 keine nennenswerten Überraschungen. Diese Apps dürften auf so ziemlich jedem Smartphone zum Standard-Repertoire gehören.

Diese Apps darf man nicht verpassen:

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS Abonniere uns
auf YouTube

Blitzer-App bei den kostenpflichtigen Apps ganz vorn

Wichtig zu wissen: Die Top 10 oben behandelt nur die beliebtesten Gratis-Apps. Bei den kostenpflichtigen Apps konnte sich die Blitzer-App „Blitzer.de PRO“ durchsetzen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der Threema-Messenger und „Oj, ich wachse!“ – eine App, die frischgebackenen Eltern dabei helfen soll, Verhaltensänderungen ihrer Babies zu verstehen. Die ist ein echter Dauerbrenner und nach 2018, 2019 und 2020 nun zum vierten mal in der Rangliste vertreten.