Wer WhatsApp nutzt, will auch sicher sein, dass seine Daten gesichert werden, damit sie später wiederhergestellt werden können, wenn es wirklich nötig ist. Für Android plant das Unternehmen nun aber eine Änderung, die zwar Speicherplatz spart, einige Daten dafür aber nicht mehr sichert.

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp für Android: Backup wird eingeschränkt

Bisher ist es so, dass unter WhatsApp für Android alle eure Chats, Fotos und Status-Updates in einem Backup gespeichert werden. Die Videos könnt ihr manuell ein oder ausschalten, um so Speicherplatz zu sparen. Das Unternehmen arbeitet aber nun daran, das etwas einzuschränken. Besonders für Nutzerinnen und Nutzer, die die Status-Funktion häufig verwenden, wird das eventuell zum Problem. Denn zukünftig wird der Status nicht mehr Teil des Backups sein. Bedeutet im Endeffekt, dass etwaige Fotos, Videos und andere Dinge, die im Status geteilt werden, nicht im Backup zu finden sind. Nutzt man das Backup später also zur Wiederherstellung auf einem neuen Gerät, fehlen diese Inhalte dort.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
24 Gründe, warum WhatsApp-Gruppen zum Totlachen sind

WhatsApp will laut WABetaInfo so etwas Speicherplatz sparen. Die Status-Updates sind sowieso flüchtige Inhalte, die nach 24 Stunden verschwinden. Entsprechend geht man davon aus, dass die dort geteilten Bilder, Videos oder Nachrichten auch nicht für immer behalten werden wollen. Ob man die Sicherung der Status-Updates, wie bei Videos, selbst bestimmen kann, ist aktuell nicht bekannt. Unter iOS ist das schon so. Dort enthält das Backup die Status-Updates schon nicht mehr. Speichert man seine Sicherung im Netz oder Lokal, kann das bei der häufigen Nutzung schon einen großen Unterschied beim benötigten Speicherplatz machen.

In diesem Video verraten wir euch die besten WhatsApp-Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

Änderung bei WhatsApp-Backups noch nicht aktiv

Man muss aber nicht sofort in Panik geraten. Die Änderung an den Backups von WhatsApp für Android ist noch nicht umgesetzt worden, sondern bisher nur in Entwicklung. Wann genau Backups von WhatsApp für Android verändert werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Dass die Funktion irgendwann aber aktiv wird und man dann Status-Updates, die einem wichtig sind, zusätzlich irgendwie speichern sollte, ist aber sehr sicher.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).