Innerhalb der letzten 5 Jahre hatte Windows 10 einige Hochs und Tiefs zu verzeichnen. Nun konnte Microsofts Betriebssystem jedoch einen wichtigen Erfolg feiern, mit dem wahrscheinlich nur wenige zum Marktstart gerechnet hätten.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Mehr als eine Milliarde setzen auf das Betriebssystem

Wir erinnern uns zurück an den 29. Juli 2015 – an diesem Tag startete Microsofts neues Betriebssystem Windows 10. Die Erwartungen an das OS waren hoch. Nur die wenigsten konnten sich mit dem Kachel-Design von Windows 8 anfreunden und setzten daher lieber weiterhin auf Windows 7 – ein Phänomen, das bis heute Bestand hat.

Obwohl Windows 10 seit dem Startschuss vor knapp 5 Jahren immer mal wieder mit Problemen zu kämpfen hatte, hat es sich in dieser Zeit langsam die Spitzenposition unter den Betriebssystemen gesichert und verteidigt diese seitdem eisern. Das dürfte auch daran liegen, dass Microsoft seine Kunden kostenfrei auf Windows 10 upgraden ließ – das funktioniert sogar heute noch.

Kürzlich erreichte das Betriebssystem einen wichtigen Meilenstein: Windows 10 läuft nun auf mehr als einer Milliarde Geräte in über 200 Ländern – ein Erfolg, der sich sehen lassen kann. Laut des offiziellen Blogeintrags, ist das jedoch nicht der einzige Wert, über den man sich im Unternehmen freut. Da Microsoft bei der Weiterentwicklung von Windows 10 versucht, möglichst nah mit der Community zusammenzuarbeiten, ist man zudem sehr stolz darauf, dass sich inzwischen 17,8 Millionen Nutzer des Betriebssystems für das Insider-Programm angemeldet haben.

Günstigen Preis für Windows 10 auf Idealo finden

Deswegen ist das Insider-Programm für Microsoft so wichtig:

Windows 10 Insider Program

Mitglieder erhalten vorab Zugriff auf neue Updates und Features und können vor dem offiziellen Release Feedback geben. So kann Microsoft vor dem offiziellen Rollout den Softwareaktualisierung etwas Feinschliff verpassen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass das durchaus nötig ist.

Windows 10X: Die Zukunft von Windows 10?

Microsoft will sich in Zukunft nicht nur auf die Weiterentwicklung von Windows 10 konzentrieren, sondern arbeitet bereits unter Hochdruck an einem neuen Betriebssystem: Windows 10X. Die stark modifizierte Version von Windows 10 kann bereits jetzt ausprobiert werden und soll zukünftig bei diversen Laptops mit zwei Bildschirmen zum Einsatz kommen. Auch Microsoft arbeitet mit dem Surface Duo an einem derartigen Gerät. Aktuell geht man davon aus, dass der kompakte Dual-Screen-Laptop zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Regalen stehen wird.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?