Lange dauert es nicht mehr, bis das OnePlus 8 (Pro) vorgestellt wird. Nun soll ein konkreter Termin feststehen, der sich mit bisherigen Angaben deckt. Zum OnePlus 8 Lite gibt es allerdings wohl schlechte Nachrichten, denn auf das günstige Handy dürften wir deutlich länger warten.

OnePlus 8 (Pro): Präsentation Mitte April

Wenn es nach dem stets gut informierten Leaker Max J. von AllAboutSamsung geht, dann wird der chinesische Hersteller OnePlus seine neuen Top-Handys Mitte April 2020 vorstellen, besser gesagt am Mittwoch, den 15. April. Der Termin deckt sich mit vorherigen Angaben, nach denen das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro „Mitte April“ präsentiert werden sollte. Indien als wichtiger Markt für OnePlus könnte die beiden Handys sogar schon einen Tag früher gezeigt bekommen.

Ursprünglich sei geplant gewesen, die beiden Handys bereits deutlich früher, nämlich Mitte März, vorzustellen. Nach Angaben von WinFuture hat dann aber das neuartige Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Lieferkette konnte nicht eingehalten werden, weshalb die Vorstellung um einen Monat nach hinten verschoben wurde. Ähnliches dürfte uns in nächster Zeit auch bei anderen Herstellern bevorstehen. Mit einem Event vor Publikum ist nicht zu rechnen, stattdessen dürfte es wohl auf einen Livestream hinauslaufen. Unklar ist auch, ob die Handys direkt am 15. April zu haben sein werden.

Was wir von der aktuellen OnePlus-Reihe halten, seht ihr in unserem Hands-On-Video:

OnePlus 7T Pro im Hands-On: Im Detail verfeinert.

OnePlus 8 Lite kommt wohl später

Spekulationen darüber, ob der Produzent sein abgespecktes OnePlus 8 Lite vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen möchte, erhärten sich mittlerweile. Derzeit ist also nicht davon auszugehen, dass wir das günstige OnePlus-Smartphone schon Mitte April sehen werden. Angeblich soll die Präsentation des OnePlus 8 Lite erst in einigen Monaten durchgeführt werden.

Das OnePlus 8 Lite soll in zwei Versionen kommen, die sich in aber nur beim Festspeicher unterscheiden (128 GB oder 256 GB). Erwartet wird eine dreifache Kamera, die Bilder mit bis zu 48 MP ermöglicht. Hinzu kommt noch ein Akku mit einer Kapazität von 4.000 mAh sowie ein Display, das auf eine Bildwiederholfrequenz von immerhin 90 Hertz setzt.

OnePlus: Neue Handys werden teurer

Auch wenn die exakten Preise für die neue OnePlus-Reihe noch nicht durchgesickert sind, so kann jetzt schon davon ausgegangen werden, dass das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro teurer werden als die Vorgänger. Pete Lau hat als CEO des Unternehmens bestätigt, dass die geplanten 5G-Module in den Smartphones dafür sorgen werden, dass die Preise anziehen. Mit 1.000 Euro soll aber auch in der besten Ausstattung nicht zu rechnen sein.

OnePlus 7T Pro bei Amazon anschauen *

In der Bilderstrecke: So könnte das OnePlus 8 Pro aussehen:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
OnePlus 8 Pro: So schön könnte das nächste Top-Smartphone aussehen

Eines der Highlights des OnePlus 8 Pro dürfte das OLED-Display werden, welches über eine Bildwiederholrate von 120 Hertz verfügt. Angetrieben wird das Handy von einem schnellen Snapdragon 865, dem wohl bis zu 12 GB RAM zur Seite stehen. Fotos sollen mit 64, 20 und 12 MP möglich sein.