Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Windows 11: Microsoft veröffentlicht erstes großes Update mit Android-Apps und mehr

Windows 11: Microsoft veröffentlicht erstes großes Update mit Android-Apps und mehr

Windows 11: Amazon App Store bringt Android-Apps auf PCs
Windows 11: Amazon App Store bringt Android-Apps auf PCs

Microsoft versorgt Windows 11 mit einem ersten großen Feature-Update, in dem einige Funktionen integriert werden, die eigentlich schon zum Start des neuen Betriebssystems drin sein sollten. Es gibt aber weiterhin eine unschöne Einschränkung für uns, wenn es um die Android-Apps geht.

 
Windows 11
Facts 

Windows 11: Erstes großes Update ist da

Windows 11 ist eigentlich noch ganz jung und wird auch erst seit einigen Wochen wirklich auf alle PCs gepusht. Selbst mir wird das Update mittlerweile angezeigt, obwohl Microsoft vorher immer sagte, dass man erst zu Mitte des Jahres 2022 damit rechnen darf, wenn man keinen neuen PC hat. Es geht also alles etwas schneller. Die Entwicklung geht aber weiter und die Ende Januar angekündigten Neuerungen werden jetzt für alle freigeschaltet (Quelle: Windows Blog). Darunter auch die Android-Apps, die man über den Amazon App Store in Windows 11 bekommt. Im obigen Video könnt ihr euch anschauen, wie das funktioniert.

Anzeige

Das Problem daran ist aktuell nur, dass diese Funktion bisher den US-Nutzerinnen und -Nutzern vorbehalten ist. Wir in Deutschland können noch nicht darauf zugreifen und die Android-Apps auf unsere Windows-11-PCs installieren.

Microsoft erweitert die Taskleiste in Windows 11

Großen Wert hat Microsoft auch auf die Weiterentwicklung der Taskleiste in Windows 11 gelegt. Dort sollen immer mehr Funktionen direkt erreichbar sein:

  • Beispielsweise kann man jetzt das Mikrofon in einem Anruf über die Taskleiste deaktivieren und wieder aktivieren.
  • Außerdem lassen sich bestimmte Inhalte sofort teilen.
  • Das Wetter-Widget wandert jetzt auf die linke Seite, da wo der Windows-Button bei älteren Versionen ist. Fährt man mit der Maus darüber, kann man mehr Informationen in vielen Widgets sehen.
  • Die Zeit und das Datum werden auf jedem Desktop angezeigt, wenn man mehrere Monitore verwendet.
Anzeige

Notepad und Media Player überarbeitet

Komplett optisch überarbeitet wurden Notepad und der Media Player. So bietet der Texteditor jetzt beispielsweise auch einen Dunkelmodus an. Im Media Player soll man nun noch besser seine Videos und Musik genießen können. Zukünftig will Microsoft Windows 11 mit immer mehr innovativen Funktionen ausstatten.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige