Auf der Xbox gibt's eine Funktion des iPhones, welche Apple den Kunden auf der hauseigenen Set-Top-Box verwehrt. Wie kann dies denn sein und was hat es damit auf sich? Die Erklärung offenbart ein offensichtliches Problem des Apple TV.

 
Xbox Series X
Facts 

Wer per FaceTime ein Videogespräch führen möchte, der benötigt ein iPhone, ein iPad oder einen Mac. Neuerdings klappt es aber auch mit Android-Smartphones, Windows-PCs und generell jedem Gerät, welches über den Chrome- oder Edge-Browser und eine Kameraanbindung verfügt.

FaceTime auf der Xbox möglich

Genau diesen Umstand machte sich jetzt der Reddit-Nutzer „u/JavonTEvans“ zunutze, er erklärt in einem Beitrag, wie es ihm gelang FaceTime auf der Xbox Series S zu aktivieren (Quelle: Reddit). In aller Kürze: An der Spielekonsole wird eine Logitech C930 Webcam angeschlossen. Jetzt braucht er nur noch den geteilten Link für ein FaceTime-Gespräch aus der E-Mail-App zu öffnen und schon geht's los. Gut zu wissen: Innerhalb von iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey lassen sich einfach Links für eine FaceTime-Konferenz erzeugen. Im Anschluss kann das Gegenüber im Browser daran teilnehmen, eine eigene FaceTime-App für Windows, Android und Co. ist nicht nötig.

FaceTime hat mit dem aktuellen System-Update noch mehr Features hinzugewonnen:

FaceTime in iOS 15, iPadOS 15 und macOS 12

Das Problem: Apple TV kann kein FaceTime

Wer selbiges mit dem Apple TV versucht, wird jedoch scheitern. Denn auf der Set-Top-Box läuft weder FaceTime direkt noch ein Browser und eine externe Webcam lässt sich auch nicht anschließen. Einziger Ausweg: Ein aktives Face-Time-Gespräch mittels AirPlay aufs Apple TV „beamen“, allerdings wird dann quasi nur der Bildschirm gespiegelt, keine „echte“ Lösung also.

Wer also auf seinem Fernseher FaceTime-Gespräche führen möchte, der findet im Apple TV keine Hilfe – ein Makel. Aber vielleicht bessert Apple demnächst nach? Gerüchteweise arbeitet der iPhone-Hersteller wohl an einem Gerät, welches ein Apple TV und einen HomePod kombiniert, diese könnte auch eine Kameraunterstützung erhalten, um FaceTime-Gespräche zu führen. Wirklich sicher ist dies aber nicht. Bis zur etwaigen Vorstellung haben Besitzer einer Xbox demnach offensichtlich einen Vorteil und der Apple TV das Nachsehen.