Zerkratzt das iPhone 11 (Pro) viel zu leicht? Das meinen GIGA-Leser

Simon Stich 2

Bei unserem Exemplar des iPhone 11 Pro waren schon nach wenigen Tagen vorne und hinten leichte Kratzer zu erkennen. Damit sind wir nicht alleine, wie unsere Umfrage gezeigt hat. Auch einige GIGA-Leser stehen vor dem gleichen Problem.

iPhone 11 Pro im Test – Niemand braucht es!

iPhone 11 (Pro): Beschwerden über Display-Kratzer

Kaum war das iPhone 11 Pro bei uns in der Redaktion eingetroffen, da war schon nach kurzer Zeit ein deutlich sichtbarer Kratzer auf dem Display zu sehen. Auch die Rückseite des Handys sieht jetzt nicht mehr ganz so schön aus – obwohl wir das gute Stück natürlich mit der gebotenen Sorgfalt behandelt haben.

Im Support-Forum von Apple stellten wir fest, dass wir mit dem Problem nicht alleine sind. Einige andere Besitzer der neuen iPhone-Generation berichten dort ebenfalls über Kratzer – selbst dann, wenn sie eine Schutzfolie benutzen. Auch GIGA-Leser stehen vor dem gleichen Problem, wie unsere Umfrage zu dem Thema gezeigt hat. Zwar ist sicher nicht jeder Nutzer von Kratzern betroffen, doch die Zahlen sprechen für sich.

Schutzfolien und Cases für das iPhone 11 bei Amazon kaufen*

Ganze 18 Prozent der GIGA-Leser, die an der Umfrage teilgenommen haben, berichten von einer starken Verkratzung des Displays. 15 Prozent haben ebenfalls erste Kratzer bemerkt, bewerten diese aber als „leicht“. Bei 17 Prozent der Teilnehmer sieht es anders aus: Sie haben keine Kratzer auf dem Display bemerkt und verzichten auf eine Schutzfolie. Weitere 16 Prozent gaben ebenfalls an, dass ihr iPhone 11 (Pro) bislang frei von Kratzern sei – hier kommt allerdings eine Schutzfolie zum Einsatz.

Bei der Rückseite sieht das Ergebnis für Apple besser aus, nur 8 Prozent der Teilnehmer haben dort starke Kratzer und weitere 8 Prozent leichte Kratzer bemerkt. 29 Prozent haben keine Kratzer (mit Case) bemerkt, ebenso wie 18 Prozent, die auf ein Case verzichten. Insgesamt haben 2.549 GIGA-Leser an der Umfrage teilgenommen.

Zur Erinnerung: So sah unser iPhone 11 Pro nach kurzer Zeit aus.

„Kratzer werden immer mehr“

In den Kommentaren zur Umfrage ergibt sich ein geteiltes Bild. Ein Nutzer schreibt, dass kleine Kratzer „von Generation zu Generation mehr werden. Auch die Bruchsicherheit nimmt immer mehr ab“. Andere hingegen halten es für leichtsinnig, ein derart teures Handy nicht mit einer Schutzfolie und einem Case auszustatten. Apple wird dabei auch in Schutz genommen, da von einem „unzerkratzbaren Display“ nie die Rede war. Vielmehr soll es sich um bruchsicheres Glas handeln, während die aktuelle iPhone-Generation selbst insgesamt auch stabiler geworden sei.

Falls ihr noch an der Umfrage teilnehmen wollt, dann könnt ihr das hier machen:

Ist das iPhone 11 (Pro) doch nicht so robust, wie es Apple verspricht? Mach mit bei unserer Umfrage.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung