Top 3 Motivations-Apps: Fit und gesund dank Android und iPhone

Christin Richter

Abnehmen, gesunde Ernährung, Sport, Zeit offline mit der Familie oder in der Natur verbringen: All das sind Ziele, die nicht nur als Neujahres-Vorsatz dienen müssen. Damit ihr eure Vorhaben leichter erreicht, stellen wir euch die besten Motivations-Apps für Android und iPhone vor.

Das Workout wieder nicht durchgehalten? Nicht am Fast-Food vorbeigekommen? Neben geeigneten Fitness-Apps, Abnehm-Apps und Fitness-Trackern, gibt es hilfreiche Software, die ihr in der Hosentasche immer dabei haben könnt. Ein Blick aufs Smartphone verrät euch nicht nur, wie nah ihr eurem Ziel schon gekommen seid, sondern kann euch beispielsweise mit Belohnungen motivieren, eure Erfolge in sozialen Medien teilen zu können.

1. Fabulous App – Gesundheit, Konzentration

Es muss nicht direkt ein Diät-Trainer sein, wenn ihr bewusster leben und eure Ernährung und Fitness verbessern wollt. Fehlt es euch im Arbeits- oder Schul-Alltag an Energie und Motivation, findet ihr mit der kostenlosen App Fabulous-Motivate ME! einen praktischen Helfer fürs Smartphone. Die App hat im Jahr 2016 den Google Material Design Award gewonnen, da sie trotz ihrer umfangreichen Features einfach und funktional gestaltet ist.

Fabulous - Tägliche Motivation
Entwickler: Fabulous
Preis: Kostenlos
Fabulous – Motivierend!
Entwickler:
Remente
Preis: Kostenlos

Die gratis Motivations-App erinnert euch daran, euer E-Mail-Program auszuschalten, die Internetverbindung zu kappen, genug Wasser zu trinken und rechtzeitig schlafen zu gehen, um den Schlafrhythmus einzuhalten. So solltet ihr auch mal abschalten und Energie tanken können. Zusätzlich wird zu kurzen Meditationspausen geraten, wobei euch die App direkt zeigt, wie das funktioniert.

Der Clou an Fabulous:

  • Ihr setzt euch selbst erreichbare Ziele und durch kleine Erfolge steigt die Motivation, dranzubleiben.
  • Coaching im App-Format hilft euch bei Routinen im Alltag und kann euch nach Freischaltung entgeltlicher Features auch beim Abnehmen und erholsamer Schlafen unterstützen.

Außerdem haben wir in den verlinkten Artikeln die Top 7 der Gesundheits-Apps und die besten Schwangerschafts-Apps für euch zusammengestellt.

Einfach schlank und fit - Amazon-Bestseller*

2. Motivations-App Goalify – Ziele mit Challenges erreichen

Mit der App Goalify könnt ihr euch einen Überblick über eure Gewohnheiten verschaffen und behaltet so im Blick, wie viel Wasser oder Kaffee ihr trinkt oder wie häufig ihr Yoga praktiziert. Setzt ihr euch eigene Ziele, hilft euch die Motivations-App, euch zu verbessern und produktiver zu werden. Dank Push-Benachrichtigungen und dynamischen Erinnerungen behaltet ihr eure Aufgaben im Blick.

Damit ihr mit Spaß bei der Sache bleibt, gibt es Challenges. Mit diesen könnt ihr eure Familie und Freunde daran teilhaben lassen, wenn ihr einen Meilenstein erreicht habt und euch sogar gemeinsam battlen. Erstellt einfache Aufgaben oder nehmt Herausforderungen von anderen Spielern an.

Goalify - Goal & Habit Tracker
Entwickler: onebytezero GmbH
Preis: Kostenlos
Goalify - My Goals, Tasks & Habits

Fitter werden, Angewohnheiten ändern oder einfach etwas Gutes tun: Mit Goalify spielt der soziale Aspekt, euch mit euren Bekannten oder Spielern weltweit zu messen, eine große Rolle.

Folgende Kategorien warten auf euch:

  • Sport
  • Produktivität
  • Gesundheit & Ernährung
  • Lifestyle
  • Tagesablauf
  • Bildung
  • Kreativität
  • Haushalt

In der kostenlosen Motivations-App Goalify könnt ihr euch anfangs drei Ziele setzen. Wollt ihr mehr Gewohnheiten den Kampf ansagen, greift zur Unlimited Edition für ca. 3,99 Euro für 3 Monate oder 9,99 Euro für 1 Jahr (Stand 05.04.2018).

Erfahrt in unserer Bilderstrecke, was aktuell die beliebtesten Fitness-Tracker sind und welches Modell zu euch passen könnte:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten Fitness-Tracker in Deutschland

3. Gratis-Motivation mit der App Coach.me

Die kostenlose App Coach.me für Android, iPhone und in der Web-Version lässt euch eure Angewohnheiten aufzeichnen und ihr erhaltet Unterstützung von der Community. Ihr sucht euch hier eure Ziele selbst: Seid ihr zu gestresst? Wollt ihr mit dem Rauchen aufhören? Oder wollt ihr ein Musikinstrument lernen? Mit Coach.me seht ihr auf einen Blick, welche persönlichen Ziele ihr erreichen wollt, erhaltet Feedback von anderen Nutzern und seht, was der nächste Schritt auf eurem Weg sein könnte.

Coach.me - Goals & Habits
Entwickler: Lift Worldwide
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Es gibt drei Coaching-Level:

  • Self Coaching: Setzt euch selbst Ziele und die App behält sie für euch im Auge. Erreicht ihr eure Vorgaben, gibt es Meilensteine zur Belohnung.
  • Community Coaching: Ihr könnt bei Fragen jederzeit kostenlos auf andere Nutzer der App zugehen.
  • Private Coaching: In der Bezahlversion (ab ca. 14 Euro)  von Coach.me stehen euch über 700 Coaches per Nachricht oder Anruf bereit, um euch bei euren Zielen zu unterstützen. Ihr könnt sogar ein Führungscoaching buchen, um eure Karrierepläne zu erreichen.

Die App hält für euch einen täglichen Motivationstest bereit, ihr könnt Notizen zu euren Tätigkeiten hinzufügen, allerdings lädt die Anwendung mitunter etwas langsam.

Aktuelle Smartwatches unterstützen nicht nur beim Sport, sie informieren über das (Lauf-)Wetter, analysieren eure Schlafphasen, erinnern euch an Termine und motivieren mit eurer Lieblingsmusik, eure Fitness zu steigern. Was die kleinen Helfer draufhaben, zeigt euch der offizielle Spot der „Fitbit Versa“:

Fitbit Versa – Vorstellung.

Ob ihr eure Ziele erreicht, hängt natürlich auch von eurem Engagement ab. Je kleiner ihr eure Ziele setzt, desto leichter feiert ihr Erfolge, die euch motivieren. Teilt ihr eure Herausforderungen euren Freunden mit, ist der soziale Druck groß, euer Umfeld nicht enttäuschen zu wollen. Die vorgestellten beliebtesten Motivations-Apps können auf kreative Weise helfen, euch persönlich weiterzuentwickeln.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung