Hoffnungsschimmer bei HTC: Smartphone-Hersteller stoppt Negativ-Trend

Johann Philipp 5

HTC, der einstige Branchenprimus, ist heute eher ein Außenseiter auf dem Smartphone-Markt. Zuletzt zeigten die Umsatzzahlen immer neue Rekordtiefs. Nun scheint es Hoffnung zu geben, denn die Zahlen erholen sich erstmals.

Hoffnungsschimmer bei HTC: Smartphone-Hersteller stoppt Negativ-Trend
Bildquelle: GIGA.

HTC: Smartphone-Umsatz im November um 12 Prozent gestiegen

Ein Smartphone-Hersteller im Treibsand“ titelten wir in diesem Sommer zum taiwanischen Unternehmen. Grund zum Feiern gab es in der Zentrale bei HTC in den letzten Monaten tatsächlich nur selten. Den hart umkämpften chinesischen Markt dominieren mittlerweile Huawei und Xiaomi. Jetzt flammt ein kurzer Hoffnungsschimmer auf.

Wie Gizchina berichtet, erreichte HTC im November einen Umsatz von 47,67 Millionen US-Dollar und damit ein Plus von 12,75 Prozent gegenüber dem Vormonat. So glücklich diese Zahlen aussehen: Die Wende ist damit noch lange nicht geschafft. Denn im Vergleich zum Vorjahr sind die Zahlen immer noch um fast 74 Prozent gefallen und der dritte Monat in Folge, in dem der monatliche Umsatz von HTC um mehr als 70 Prozent zurückging.

Wie das aktuelle Top-Modell im Kameratest abschneidet, zeigen wir hier:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
HTC U12 Plus im Kamera-Test: Vier Augen für ein Halleluja?

HTC im Abwärtstrend: Schafft der Smartphone-Hersteller die Wende?

HTC geht es seit Langem nicht gut. Seit Jahren kämpft das Unternehmen ums Überleben. Dabei gehörte es früher zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und stellte mit dem HTC Dream das allererste Android-Handy vor.

Auch das populäre HTC One M7 mit den Stereolautsprechern an der Front werden viele noch kennen. Marktbeobachter sind indes skeptisch, dass dem Unternehmen eine Rückkehr zu den alten ruhmreichen Zeiten gelingt.

Unseren ersten Eindruck vom HTC U12 Plus, zeigen wir im Video:

HTC U12+ im Hands-On: Starkes Comeback.

Im Vergleich zur Konkurrenz sieht es düster aus. Die Top 5 der Smartphone-Hersteller (Samsung, Apple, Huawei, Oppo, Vivo) bewegen sich anderen Sphären und erreichen Jahresumsätze von mehreren Hundert Milliarden US-Dollar. HTC erreicht im laufenden Jahr bis November bisher umgerechnet knapp 700 Millionen US-Dollar Umsatz, der Abstand ist riesig. Wir wünschen der Traditionsmarke ein echtes Comeback. Dazu braucht es allerdings auch wieder ein richtiges Kracher-Smartphone.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung