Huawei Mate 20 Pro oder Mate 20? Vergleich der Top-Smartphones

Peter Hryciuk 4

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro und Mate 20 zwei echte Top-Smartphones vorgestellt, die in der absoluten Spitzenklasse mitspielen. Doch welches der beiden Android-Handys passt zu den eigenen Anforderungen? Genau dieser Frage gehen wir in unserem Vergleich nach.

Huawei Mate 20 Pro vs. Mate 20: Das Beste aus China

Huawei Mate 20 Pro im Hands-On: Das spektakulärste Android-Smartphone.

Huawei hat sich mit dem Mate 20 Pro im Grunde selbst übertroffen, wie wir im oberen Hands-On-Video festgestellt haben. In dem ist wirklich alles drin, was man auf dem Smartphone-Markt bekommen kann. Doch benötigt man diesen Schnickschnack überhaupt? Das normale Huawei Mate 20 ist eine abgespeckte Version davon. Nicht ganz so spektakulär, ohne viele der Features und einfach etwas „normaler“. Vielleicht zu normal bei einem ? Dann schauen wir mal genau hin.

Huawei Mate 20 Pro vs. Mate 20: Die Displays

Einen der größten Unterschiede wird man bei jedem Betrachten des Smartphones sehen, nämlich den Bildschirm. Die Unterschiede sind größer, als man glauben mag:

  • Huawei Mate 20 Pro: 6,39-Zoll-OLED-Panel mit Dual-Edge und einer Auflösung von 3.120 × 1.440 Pixeln.
  • Huawei Mate 20: Flaches 6,53-Zoll-LCD-Panel mit einer Auflösung von 2.240 × 1.080 Pixeln.

Das Display des Mate 20 ist nicht nur größer, sondern auch geringer aufgelöst. Das OLED-Panel des Mate 20 Pro hat uns hingegen richtig umgehauen. Nicht nur wegen der Schärfe, sondern auch wegen der Darstellungsqualität.

Wer aber Dual-Edge-Displays überhaupt nicht leiden kann, der ist beim Mate 20 besser aufgehoben. Das Mate 20 hat zudem eine kleinere Kerbe im Display. Beim Mate 20 Pro ist sie zwar breiter, es ist aber auch „3D Face Unlock“ integriert. Die Anmeldung mit dem Gesicht ist so sicher wie bei einem iPhone XS Max.

Huawei Mate 20 Pro vs. Mate 20: Fingerabdrucksensoren

Sowohl das Mate 20 Pro als auch das Mate 20 besitzen einen Fingerabdrucksensor. Beim Pro-Modell sitzt dieser aber im Display. Beim normalen Mate 20 auf der Rückseite. Wer eine futuristischere Lösung sucht, der ist beim Pro-Modell definitiv an der richtigen Stelle. Wer ihn auf der Rückseite bevorzugt, der greift zum Mate 20.

Huawei Mate 20 Pro vs. Mate 20: Kameras

Obwohl beide Mate-20-Modelle mit einer Triple-Kamera und der Unterstützung der künstlichen Intelligenz ausgestattet sind, bietet das Mate 20 Pro mehr – nämlich eine 40-MP-Hauptkamera. Damit werden noch schärfere und bessere Fotos möglich. Die Hauptkamera des Mate 20 löst hingegen nur mit 12 MP auf. Tele- und Weitwinkelobjektiv besitzen hingegen beide Smartphones. Die grundlegenden Möglichkeiten sind also gleich.

Was fehlt dem Huawei Mate 20 im Vergleich zum Mate 20 Pro noch?

  • Das Huawei Mate 20 Pro kann kabellos aufgeladen werden und auch andere Smartphones aufladen – das geht mit dem Mate 20 nicht. Wireless Charging unterstützt das Smartphone nicht.
  • Das Huawei Mate 20 Pro ist IP68-zertifiziert und damit sowohl gegen Wasser als auch Staub geschützt. Das Mate 20 ist nur IP53-zertifiziert. Das bedeutet, dass das Mate 20 nicht komplett gegen Staub geschützt ist und auch nur gegen Spritzwasser. Untertauchen sollte man das Gerät auf keinen Fall.
  • Der Akku des Mate 20 Pro ist mit 4.200 mAh etwas größer als beim Mate 20 mit 4.000 mAh und kann zudem per SuperCharge in nur 68 Minuten komplett aufgeladen werden. Das funktioniert beim Mate 20 deutlich langsamer.
  • Das Mate 20 Pro wird in der Farbe Emerald Green angeboten. Die gibt es für das Mate 20 nicht.
  • Das Mate 20 Pro besitzt 6 GB RAM, das Mate 20 nur 4 GB RAM.

Huawei Mate 20 Pro und Mate 20 im Vergleich: Technische Daten

Huawei Mate 20 Pro Huawei Mate 20
Display 6,39 Zoll OLED mit Dual-Edge
3.120 × 1.440, 538 ppi
6,53 Zoll LCD,
2.240 × 1.080, 381 ppi
CPU HiSilicon Kirin 980 mit dediziertem Dual-KI-Prozessor (NPU)
(2x Cortex A76 mit 2,6 GHz, 2x Cortex A76 mit 1,92 GHz und 4x Cortex A55 mit 1,8 GHz)
Arbeitsspeicher 6 GB RAM 4 GB RAM
Interner Speicher 128 GB + „Nano Memory Card“-Slot für maximal 256 GB
Kamera (Rückseite) Triple-Kamera mit 40 MP (f/1.8), 20 MP (f/2.2) und 8 MP (f/2.4)
4K-Videos, Autofokus, OIS, AIS
Triple-Kamera mit 12 MP (f/1.8), 16 MP (f/2.2) und 8 MP (f/2.4)
4K-Videos, Autofokus, OIS, AIS
Kamera (Front) 24 MP
Software Android 9 Pie, EMUI 9.0
Konnektivität USB 3.1 (Typ C), Bluetooth 5.0, LTE Cat.21, NFC, GPS (A-GPS, GLONASS), Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac
Abmessungen 156,9 × 72,4 × 8,6 mm 158,18 × 77,12 × 8,26 mm
Gewicht 189 Gramm 188 Gramm
Akku 4.200 mAh, SuperCharge mit 40 Watt, Qi-Wireless-Charging mit 15 Watt 4.000 mAh, SuperCharge mit 22,5 Watt
Sonstiges Fingerabdruckscanner im Display, 3D Face Unlock, Dual-Neural-Processing-Unit, Dual-SIM-Funktion, IP68-zertifiziert Fingerabdruckscanner (Rückseite), Gesichtsscanner über die Frontkamera, Dual-Neural-Processing-Unit, Dual-SIM-Funktion, IP53-zertifiziert
Farben Black, Midnight Blue, Twilight Emerald Green Black, Midnight Blue und Twilight

Huawei Mate 20 Pro oder Mate 20? Welches passt zu mir?

Die Antwort ist ganz einfach: Wer einfach alle Features im Smartphone haben möchte, die aktuell technisch möglich sind, greift zum Huawei Mate 20 Pro. Es ist technisch und optisch in der absoluten Oberklasse angesiedelt, .

Huawei Mate 20 Pro: Mehr erfahren *

Wer 200 Euro sparen möchte, der kann zum Huawei Mate 20 greifen. Die Einschränkungen sind aber schon massiv. Da lohnt dann ein Vergleich mit Produkten der Konkurrenz, die in der Preisklasse zum Teil mehr bieten .

Huawei Mate 20: Mehr erfahren *

Außerdem: Wer warten kann, spart. Huawei-Smartphones verlieren genau so wie Samsung-Smartphones schnell an Wert und werden günstiger. Wer der Versuchung zu Beginn der Markteinführung widerstehen kann, könnte beim Kauf des Mate 20 Pro ordentlich sparen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung