Warum gibt es kein iPhone 9? Und wann kommt es?

Selim Baykara

Mit der Vorstellung von iPhone 8 und iPhone X hat Apple bei zahlreichen Nutzern für Verwirrung gesorgt. iPhone 8 ist der Nachfolger des 7er-Modells, während iPhone X das zehnjährige Jubiläum des Unternehmens markieren soll. Aber was ist mit dem iPhone 9? Warum gibt es keins und werden wir überhaupt jemals eines zu Gesicht bekommen?

Schaut euch die Features des neuen iPhone X bei uns im Hands-On-Video an:

iPhone X im Hands-On.

Apple hat bei der Benennung der neuen iPhones in den vergangenen Jahren ein relativ berechenbares Muster eingehalten. In geraden Jahren das große Upgrade mit einer neuen Nummer, in ungeraden Jahren das kleinere Update mit dem Anhängsel -S.

Nachdem wir letztes Jahr iPhone 7 und iPhone 7 Plus bekamen, hätte es dieses Mal eigentlich das iPhone 7S und iPhone 7S Plus sein müssen. iPhone 8 und iPhone 8 Plus wären dann erst nächstes Jahr erschienen – aber dann kam das iPhone X und warf alles über den Haufen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland im April 2018.

iPhone 9 vermisst: Wo bleibt der Vorgänger vom iPhone X?

Apple hat auf dem jüngsten Event betont, dass die X beim iPhone X für die römische Zehn steht. Damit soll einerseits 10 Jahre iPhone gefeiert werden, andererseits will Apple damit wohl einen großen Sprung in Sachen Design und Technik verdeutlichen. Gleichzeitig hat Apple aber auch das iPhone 8 und iPhone 8 Plus gezeigt. Das ist nicht nur für potentielle Kunden abschreckend (warum sollte man sich ein iPhone holen, das schon zum Launch von einem neueren Modell überholt wurde?) – Apple hat damit auch eine ganze Hardware-Generation übersprungen!

Lest zum Thema auch:

Wie heißt das iPhone X und warum (wie spricht man es aus)?

Warum gibt es kein iPhone 9?

Man könnte das Überspringen des iPhone 9 als clevere Marketing-Strategie auslegen:

  • Potentielle Kunden sollen demnach denken, dass das iPhone 8 nicht das neueste Gerät auf dem Markt ist.
  • Der große Sprung von 8 auf X soll die ältere Version so antik aussehen lassen, dass ein Umstieg notwendig erscheint.
  • Einen ähnlichen Trick verwendete der Softwarehersteller Microsoft: Das Unternehmen übersprang bewusst Windows 9, um User mit der Version 7 zu überzeugen, sich ein Update auf Windows 10 zu leisten.

Einziger Unterschied: Das Upgrade auf Windows 10 war damals kostenlos, während das iPhone X wohl knapp 1000 Dollar kosten wird. Insofern stellt sich die Frage, ob vielleicht noch etwas anderes hinter der merkwürdigen Namensgebung steckt.

Kauftipp – Wenn ihr nicht das neueste Modell benötigt, könnt ihr auch zu einer älteren iPhone-Variante greifen. Das iPhone SE bekommt ihr in der 32-GB-Variante für knapp 300 Euro:

Kommt das iPhone 9 doch noch?

Derzeit wird das iPhone X mehrheitlich nicht iPhone 10 genannt, sondern tatsächlich iPhone X. Auch im offiziellen Promo-Trailer taucht am Ende einfach ein großes X auf. Dazu kommt, dass Apple das iPhone X schon als Special-Edition angekündigt hat, um 10 Jahre iPhone zu feiern. Denkbar ist also, dass das iPhone X tatsächlich ein einmaliges „Event-Phone“ bleiben wird, das sich außerhalb der normalen Nummerierung befindet.

iPhone 8 und X jetzt vorbestellen! *

Demnach könnte es also irgendwann doch noch ein iPhone 9 und ein iPhone 9 Plus geben – sozusagen als „offiziellen“ Nachfolger des iPhone 8. Fraglich bleibt allerdings, ob Apple damit tatsächlich Kunden dafür begeistern kann, wenn es schon eine augenscheinlich bessere Special Edition gibt.

 

iPhone aufladen – Wie haltet ihr es?

Wie genau ladet ihr euer iPhone auf? Jetzt wollen wir es von euch wissen.

Weitere Themen

* gesponsorter Link