Das Sorgenkind fast jedes iPhone-Besitzers ist die Laufzeit des Akkus. In Zeiten von Powerbanks nicht mehr das größte Problem, allerdings hat Apple auch einen Stromsparmodus integriert, der nach Aktivierung eine längere Laufzeit des Akkus verspricht. Wie das funktioniert, wie man den Modus aktiviert und warum man diesen nicht dauerhaft eingeschaltet lassen sollte, erfahrt ihr hier.

 
iOS
Facts 

Der Stromsparmodus reduziert den Stromverbrauch des iPhones für Dienste, die im Hintergrund laufen. So kann man den Akku schonen, bis es zum rettenden Ufer in Form des Ladekabels geht. In einigen Situationen empfiehlt es sich jedoch, den Modus zum Strom sparen nicht dauerhaft aktiviert zu lassen. Einige Funktionen können hierdurch verlangsamt werden, andere Features können erst genutzt werden, sobald der Stromsparmodus ausgeschaltet wurde. Falls ihr zudem feststellt, dass Apps nicht mehr richtig laufen, könnte der Stromsparmodus bereits im Hintergrund aktiviert sein. Ihr sollten ihn also beim Problemen ausschalten.

So könnt ihr eure Batterie schonen:

So aktiviert ihr den Stromsparmodus am iPhone

Ihr könnt den Stromsparmodus ganz schnell aktivieren oder deaktivieren. Fällt der Akku-Ladestand unter 20 Prozent, schlägt iOS automatisch vor, ob ihr nicht Energie sparen wollt. Auch vorher könnt ihr aber bestimmte Funktionen einschränken, um Akku zu sparen. Befolgt einfach folgende Schritte:

  1. Öffnet auf dem Home Screen die App „Einstellungen“.
  2. Scrollt im Menü zum Punkt „Batterie“.
  3. Dort müsst ihr nur noch den Schalter „Stromsparmodus“ umlegen und den Modus somit aktivieren.
  4. Wollt ihr die Funktion später wieder deaktivieren, geht genauso vor und legt den Schalter in die Ausgangsposition.
  5. Tipp: Ihr könnt den Stromsparmodus auch per Sprachbefehl über Siri aktivieren lassen oder ausschalten.
stromsparmodus-iphone
Im Einstellungsmenü „Batterie“ lässt sich der Energiesparmodus am iPhone einschalten oder deaktivieren. (Bildquelle: GIGA)

Im gleichen Menü könnt ihr zudem auch die Auto-Helligkeit des Bildschirms einstellen. Auch das hilft euch zur Verlängerung der Akku-Laufzeit. Egal in welchem Menü ihr euch fortan befindet, die Akku-Anzeige am oberen Bildschirmrand wird immer gelb dargestellt, wenn der Stromsparmodus aktiviert ist. Der Stromsparmodus wird automatisch deaktiviert, sobald das iPhone wieder zu 80 % aufgeladen wurde.

Der Batteriesparmodus kann auch über das Kontrollzentrum gefunden werden:

  1. Wählt die „Einstellungen“.
  2. Steuert hier den Abschnitt „Kontrollzentrum“ an.
  3. Wählt „Steuerelemente anpassen“.
  4. Fügt den Eintrag für den Stromsparmodus hinzu, um dauerhaft schnell auf die Einstellung zugreifen zu können.
Fast Charging, Memory-Effekt und Tiefentladung – GIGA klärt Akku-Mythen auf Abonniere uns
auf YouTube

 

Stromsparmodus beim iPhone dauerhaft aktivieren?

Auch wenn der Stromsparmodus eine gute Möglichkeit ist, den Akku zu schonen, beschneidet er natürlich den Funktionsumfang des iPhones. Folgende Einschränken müsst ihr bei eingeschalteten Modus in Kauf nehmen:

  • E-Mails werden nur noch aktualisiert, wenn ihr manuell in die App geht.
  • Apps werden nicht mehr im Hintergrund aktualisiert und weitere automatische Downloads deaktiviert.
  • Die Internetverbindung wird verlangsamt. So gibt es zum Beispiel keinen Zugriff mehr auf das 5G-Netz mit dem iPhone.
  • Animationen und visuelle werden abgeschaltet und die Helligkeit reduziert.
  • Fotos werden nicht mehr mit der iCloud synchronisiert.
  • Das iPhone reagiert nur noch eingeschränkt auf „Hey Siri!“-Eingaben.
  • Das iPhone wird standardmäßig nach 30 Sekunden automatisch gesperrt.
  • Begrenzung der Bildwiederholfrequenz auf 60 Hertz bei Geräten mit ProMotion-Display.

Im Grunde werden also viele Bequemlichkeitsfunktionen mit Einschalten des Modus‘ deaktiviert. Es ist also nicht schädlich, dauerhaft Energie zu sparen, allerdings müsst ihr auf einige Features an eurem iOS-Gerät verzichten.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Zum Thema: In einem weiteren Artikel haben wir 15 Tipps für eine längere Akkulaufzeit

Fazit: Mit dem Energiesparmodus verringert man die Strommenge, die das iPhone für die Benutzung benötigt, sobald das Gerät nur noch eine geringe Akku-Ladung aufweist.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).