Samsung Galaxy S9: Akku austauschbar? Welche Kapazität hat er?

Robert Kägler

Die neuen Samsung-Geräte Galaxy S9 und S9 Plus wurden am 25. Februar 2018 endlich vorgestellt. Seit dem 16. März 2018 könnt ihr das Galaxy S9 offiziell im Handel kaufen. Bei einem Samsung-Smartphone ist natürlich der Akku ein wichtiges Thema. Wie viel Kapazität hat die Batterie und kann man den Akku austauschen? Wir klären auf.

So wird das Galaxy S9.

Samsung Galaxy S9 (Plus): Akku-Kapazität und Laufzeit

Eine Wichtige Frage, die sich viele stellen ist: Wie groß ist der Akku und wie lange hält er? Im Vergleich zum Vorjahr wird sich bei der Akku-Kapazität nichts ändern. Die Batterie der beiden Galaxy-S9-Modelle wird also genau so groß sein wie beim Vorgänger Galaxy S8. Das Galaxy S9 hat demnach in der „kleinen“ Ausführung einen 3.000 mAh Akku und in der Plus-Variante 3.500 mAh zur Verfügung. Samsung selbst gibt auf der Herstellerseite eine Akku-Laufzeit bei Internetnutzung über 4G von bis zu 12 Stunden (S8) und bis zu 15 Stunden (S8 Plus) an. Schaut ihr viele Videos, liegt die maximale Laufzeit je nach Modell zwischen 16 und 18 Stunden. Herstellerwerte spiegeln jedoch meist nicht die die tatsächliche Laufzeit im Alltag wider. In unserem Test zum Galaxy S8 könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen, was ihr vom Galaxy S9 erwarten könnt.

Trotzdem sollte das neue Smartphone von Samsung etwas länger durchhalten, als es das Modell vom letzten Jahr schafft. Meist bringt neue Hardware nicht nur eine Leistungssteigerung, sondern auch leicht verbesserte Effizienz und Verbrauchsersparnis mit sich. Von Samsungs besonders langlebigen Akkus wird sicher auch das neue Modell profitieren. Es bleibt also abzuwarten, wie sich das neue Flaggschiff in einem Test bei uns schlagen wird.

Bei idealo findet ihr die besten Deals zum Vorgänger Galaxy S8 und Co.:

Samsung Galaxy S9 (Plus): Akku wechseln – geht das?

Wie auch im Modell vom letzten Jahr ist der Akku vom Galaxy S9 (Plus) fest im Gerät verbaut. Samsung hat das Design des Galaxy S8 fast komplett beibehalten. Das bedeutet: Die Batterie der S9-Modelle kann nicht einfach selbst ausgetauscht werden. Habt ihr also in Zukunft ein Problem mit dem Akku, solltet ihr euch zunächst an den Support von Samsung wenden. Alternativ gibt es auch autorisierte Reparaturanbieter, die Probleme erkennen und den Austausch für euch durchführen können.

Habt ihr noch weitere Fragen zum Galaxy S9? Anworten gibt’s in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Samsung Galaxy S9: Die 6 wichtigsten Fragen und Antworten.

Akku austauschen: Battery-Cases als Alternative

Der Akku im Galaxy S9 ist zwar fest verbaut, aber es gibt Wege, wie ihr die Akku-Laufzeit eures Galaxy S9 trotzdem verbessern könnt. Der Battery-Case-Hersteller „Mophie“ wird auch für das neue Smartphone von Samsung eine Batterie-Schutzhülle anbieten. So könnt ihr euer S9 unterwegs laden und gleichzeitig vor Fallschäden schützen. Alternativ gibt es auch separate Powerbanks, die ihr bei Bedarf mit dem Smartphone verbindet. Hat eine Powerbank beispielsweise 20100 mAh Kapazität, könnt ihr ein Galaxy S9 Plus über 4 Mal aufladen.

Powerbank bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy S9 (Plus): Akku selber tauschen

Meist sind die Reparatur- und Austauschkosten von offiziellen Stellen besonders teuer. Drittanbieter sind zwar günstiger, aber eure Herstellergarantie erlischt bei einer solchen Reparatur. Im Internet gibt es mittlerweile einige Anleitungen und Werkzeug-Sets, mit denen ihr den Austausch selbst probieren könnt. Zu dieser Alternative solltet ihr nur greifen, wenn ihr nur wenig Geld zur Verfügung habt oder besonders viel sparen wollt. Das Risiko, dass ihr bei der Selbstreparatur etwas beschädigt, ist auch mit Anleitung hoch. Achtung: Bei einer Eigenreparatur verwirkt ihr euren Garantieanspruch. Seid euch also der Risiken bewusst.

Samsung Galaxy S9 oder Samsung Galaxy S9 Plus? Welches Modell würdet ihr kaufen?

Was haltet ihr von Samsungs neuem Smartphone? Hättet ihr euch eine größere Batterie gewünscht? Habt ihr schon mal einen Akku selbst ausgetauscht? Schreibt es uns in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • BQ Aquaris X2 Pro: Design & Verarbeitung in Bildern

    BQ Aquaris X2 Pro: Design & Verarbeitung in Bildern

    Mit dem Aquaris X2 Pro hat der spanische Smartphone-Hersteller BQ einen würdigen Nachfolger des erfolgreichen Aquaris X Pro auf den Markt gebracht. Wir betrachten den Preis-Leistungs-Tipp von allen Seiten.
    Monika Mackowiak
  • Vom Galaxy S9 kopiert: In einem Detail könnte das OnePlus 6T alle überraschen

    Vom Galaxy S9 kopiert: In einem Detail könnte das OnePlus 6T alle überraschen

    Noch ist das Smartphone-Jahr nicht vorbei: Neben anderen Top-Handys steht im Herbst die Vorstellung des OnePlus 6T an. Ein detaillierter Blick auf den Mutterkonzern von OnePlus offenbart jetzt, mit welchen Features der Nachfolger des OnePlus 6 ausgestattet sein könnte. In einem wichtigen Detail scheint das Galaxy S9 Pate gestanden zu haben. 
    Kaan Gürayer
  • Switch-Pro-Controller und Joy-Cons am PC & Smartphone nutzen – so geht's

    Switch-Pro-Controller und Joy-Cons am PC & Smartphone nutzen – so geht's

    Die Nintendo Switch hat mit dem Pro-Controller ein exzellentes Gamepad und mit den Joy-Cons sind einfachere Games und Multiplayer-Sessions im äußerst kompakten Format möglich. Da Nintendo bei der Switch-Peripherie auf ein Standard Bluetooth-Protokoll setzt, kann man die Controller aber auch problemlos mit dem PC oder Smartphone verbinden. Wie das genau funktioniert, zeigen wir euch hier.
    Thomas Kolkmann
* gesponsorter Link