Samsung Galaxy S9: Interner & externer Speicher – alle Infos

Thomas Kolkmann

Schon vor der offiziellen Präsentation des Samsung Galaxy S9 (Plus) war durch die Leaks klar, dass aus dem erhofften Speicherwunder in Deutschland wohl nichts wird. Einen Monat nach der Veröffentlichung des Galaxy S9 liefert Samsung jetzt aber doch überraschend nach und bringt die aktuellen Flaggschiffe mit größerem internen Speicher auf den Markt.

Samsung Galaxy S9: Kamera-Hype.

Galaxy S9 (Plus): Nicht mehr nur 64 GB interner Speicher!

Ab 2015 hat man bei der Galaxy-S-Reihe 64 GB internen Speicher angeboten und auch das Luxus-Phablet Note 8 hat 2017 hierzulande keinen größeren Speicher erhalten. Seit Mitte März 2018 sind nun Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhältlich, jedoch erneut nur mit 64 GB internem Speicher. Ende April 2018 soll sich das nun ändern, wie Samsung bekannt gegeben hat.

Die in dem Farbton „Titanium Grey“ gehaltene Variante des Samsung Galaxy S9 (Plus) wird für einen Aufpreis von 100 Euro der unverbindlichen Preisempfehlung über stolze 256 GB internen Speicher verfügen. Ab dem 23. April 2018 sollen Galaxy S9 (949 Euro UVP) und Galaxy S9 Plus (1049 Euro UVP) mit der größeren Speicherkapazität erhältlich sein.

Abzüglich der vorinstallierten Apps und dem für Systemupdates reservierten Speicher soll dem Endnutzer somit rund 227 GB frei verfügbaren Speicher zur Verfügung stehen.

Samsung setzt bei allen Speichervarianten beim festverbauten Speicher auf den aktuellen Standard UFS 2.1 von 2016. Die Chance, die doppelt so schnelle 3.0-Version des Universal Flash Storages zu nutzen, wurde knapp verpasst.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Samsung Galaxy S9: Die 6 wichtigsten Fragen und Antworten.

Externer Speicher: Bis auf’s Maximum erweiterbar

Wer sich für die 64-GB-Variante des S9 entscheidet oder einfach noch mehr Platz für Fotos, Videos, Musik und Filme benötigt, kann den externen Speicher mit den aktuell größten microSD-Karten erweitern.

Der externe Speicher von Galaxy S9 und S9 Plus kann mit Speicherkarten bis zu 400 GB erweitert werden. Das würde wiederum bedeuten, dass man die Samsung-Flaggschiffe auf insgesamt 464 GB beziehungsweise 656 GB Speicher ausbauen kann.

Das Flaggschiff-Quiz: iPhone X vs. Note 8 vs. Pixel 2 vs. LG V30

Smartphones sind für euch mehr als nur ein Werkzeug der Kommunikation – sie sind ein Stück eures Alltags, der Persönlichkeit und eurer Individualität? Aber wisst ihr auch wirklich alles über die aktuellen Top-Modelle im Vergleich zu ihrer Konkurrenz oder seid ihr nur auf einen bestimmten Hersteller fokussiert? Wir haben mit dem iPhone X, Samsungs Galaxy Note 8, dem LG V30 und Googles Pixel 2 einmal vier aktuelle Flaggschiff-Geräte genommen und ihre herausragenden Features in Rätselform verpackt. Schafft ihr es, Funktionen, Ausstattung und Eigenschaften immer dem korrekten Smartphone zuzuordnen?


Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Daten-Roaming ausschalten – so geht's (Android & iOS)

    Daten-Roaming ausschalten – so geht's (Android & iOS)

    Wer beruflich öfter im Ausland unterwegs ist oder eine Reise plant, kann nach wie vor schnell in die Roaming-Falle tappen. Um nicht gleich nach dem Auslandsaufenthalt vor der nächsten Handy-Rechnung zu zittern, könnt ihr das Daten-Roaming auch einfach vorher ausschalten, wenn euch WLAN oder der selektive Internetgebrauch ausreicht. Wir zeigen euch in diesem Ratgeber, wie ihr Daten-Roaming unter Android und iOS deaktiviert...
    Thomas Kolkmann
  • WhatsApp: Dark Mode aktivieren – wie geht das?

    WhatsApp: Dark Mode aktivieren – wie geht das?

    WhatsApp ist aufgrund seines hellen Designs in dunkler Umgebung recht unangenehm für die Augen. Es ist aber bekannt, dass es einen Dark Mode geben soll. Aber wie kann man ihn aktivieren?
    Robert Schanze
* gesponsorter Link