Xiaomi bestätigt Pocophone F2: Unsere Erwartungen an das günstige Top-Smartphone

Simon Stich 5

Der Nachfolger ist schon in Sicht: Neben dem Pocophone F1 könnte es bald schon ein Pocophone F2 geben. Jetzt hat sich erstmals Hersteller Xiaomi dazu geäußert. Wie könnte das Nachfolgemodell aussehen und wie schaut es bei der Hardware aus?

Pocophone F2 durch Xiaomi indirekt bestätigt

Mit dem Pocophone F1 hat Xiaomi ein richtiges Händchen gehabt: Drei Monate nach Veröffentlichung konnten über 700.000 Einheiten abgesetzt werden. Bei einem solchen Erfolg dauert es natürlich nicht lange, bis über einen möglichen Nachfolger spekuliert wird.

Jetzt hat sich Xiaomi selbst bei Twitter zu Wort gemeldet – wenn auch indirekt aber schon deutlich herauszulesen. Trotzdem, wer auf diese Art ein Pocophone F2 anteasert, der arbeitet auch garantiert schon daran: „Ich werde 2019 definitiv ein Pocophone F2 kaufen“, heißt es als Zitat eines Nutzers bei Twitter. Pocophone fragt daraufhin: „Wirst du?“

Mit dem ersten Pocophone hat Xiaomi schon viel richtig gemacht, auch wenn es natürlich immer noch viel Luft nach oben gibt. Das Fast-Flaggschiff hat auch uns im Test manchen Bereichen überzeugt, in anderen eher weniger. Aktuell ist es für bei Amazon zu haben. Wer es noch vor Weihnachten haben möchte, der sollte sich jetzt beeilen.

Was wir vom Pocophone F1 halten, seht ihr in unserem Hands-On:

Pocophone F1 im Hands-On: So gut ist das Xiaomi-Handy.

Pocophone F2: Das erwarten wir vom neuen Smartphone

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es natürlich noch keine verlässlichen Infos darüber, was Xiaomi beim Nachfolger des Pocophone F1 plant, wir haben aber schon etwas spekuliert. Das Display mit einer Diagonale von 6,18 Zoll könnte etwas größer werden und vielleicht auch auf einen Notch verzichten – stattdessen könnte der Hersteller wie Huawei und Samsung auf ein Kameraloch setzen. Bei den Materialien dürfte Xiaomi aber weiter auf Kunststoff setzen. Schließlich steht vor allem ein günstiger Preis im Mittelpunkt. Besondere Features und Gimmicks sind aus diesem Grund wohl auch eher nicht zu erwarten.

Bei der allgemeinen Ausstattung des Pocophone F2 dürfte Xiaomi von einem aktuellen Snapdragon 845 auf den Nachfolger Snapdragon 855 setzen. In Sachen Arbeitsspeicher könnte es bei 6 GB bleiben oder doch der Sprung auf 8 GB RAM gewagt werden. Der Akku ist mit derzeit 4.000 mAh schon recht üppig bemessen, könnte aber beim Nachfolger natürlich noch mal mehr Kapazität bieten.

Die Dual-Kamera des Pocophone F1 hat im Kamera-Test überrascht. Es ist davon auszugehen, dass Xiaomi diesen Bereich noch mehr in den Fokus rückt. KI-Fotografie dürfte in Verbindung mit dem neuen Prozessor neue Möglichkeiten schaffen. Das dürfte auch für die Frontkamera gelten.

Wie sich die Kamera im Pocophone F1 schlägt, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Pocophone F1 im Kamera-Test: Das Xiaomi-Smartphone überrascht

Das Pocophone F1 ist im August 2018 auf den Markt gekommen. Sollte es Xiaomi ernst meinen mit einem Nachfolger – und derzeit deutet vieles darauf hin – wäre es frühestens im Frühjahr 2019 so weit.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung