Black Ops 4 - Blackout: Alle Perks und ihre Effekte

Victoria Scholz

Was kann man an einem Battle-Royale-Modus schon groß anders machen? Black Ops 4: Blackout schafft es und fügt neue Inhalte ein. Mit den Perks bekommt ihr für eine kurze Zeit Boni und Effekte, die euch dabei helfen sollen, der Last Man Standing zu sein. Welche Fähigkeiten ihr in Blackout einsammeln könnt, zeigen wir euch hier.

Insgesamt konnten wir bisher 15 Perks im Battle-Royale-Modus Blackout von Call of Duty: Black Ops 4 aufsammeln. Je nachdem, ob er zu eurem Spielstil passt, solltet ihr Fähigkeiten mitnehmen und auch einsetzen.

Mehr Zombies, mehr Skins und mehr Maps mit dem Season Pass von Black Ops 4! *

Da die Perks schon relativ lang anhalten, könnt ihr die meisten von ihnen direkt beim Einsammeln aktivieren. Es gibt aber auch seltene Perks, die ihr für die Top-10-Situationen aufheben solltet. Bedenkt dabei, dass es zwei Sekunden dauert, bis ihr die Spezialfähigkeit aktiviert habt. Steht also ein 1-gegen-1 an, solltet ihr den Perk am besten schon in weiser Voraussicht gestartet haben.

Gleichzeitig können 6 Perks aktiv sein. Schaut euch also die folgende Liste aller Fähigkeiten an und findet eure beste Kombination heraus.

Im Video – wir haben Block Ops 4 im Dunkeln gezockt:

Call of Duty - Black Ops 4 - Zocken in der Dunkelheit mit Vantablack.

Black Ops 4 – Blackout: Alle Perks, ihre Dauer und Effekte aufgelistet

Wollt ihr einen Perk auf der PS4 benutzen, könnt ihr das auf zweierlei Arten machen:

  1. Hebt ihr Perks auf, werden sie eurer Schnellzugriffleiste hinzugefügt. Drückt das Steuerkreuz (D-Pad) nach oben, wählt den gewünschten Perk aus und bestätigt mit Viereck.
  2. Öffnet die Optionstaste auf dem Controller, damit ihr euer Inventar seht. Wendet jetzt hier den Perk an.

Auf anderen Plattformen funktioniert das ähnlich. Sobald ihr den Perk aktiviert habt, läuft die Zeit ab. Kombiniert ihr einige Fähigkeiten, könnt ihr noch mehr aus ihnen herausholen.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty.

Wusstet ihr – wie ich – bis jetzt noch nicht, wie man Black Ops 4 auf Deutsch umstellt, findet ihr an anderer Stelle den Link zum Guide.

* Unter „Anw.“ findet ihr die Zeit, die der Perk braucht, um aktiviert zu werden. Dieser unterscheidet sich von Fähigkeit zu Fähigkeit.

Bild Perk Dauer Anw.* Effekt
Ausbeuter 120 Sek. 2 Sek. Diesen Perk solltet ihr so früh wie möglich in der Runde aktivieren. Er zeigt euch nämlich alle Items in der Nähe an.
tba Squad Link 120 Sek. 2 Sek. Ihr seht ab sofort eure Teammitglieder durch Wände und andere Hindernisse. Diesen Perk solltet ihr – wer hätte das gedacht – nur dann mitnehmen, wenn ihr auch wirklich im Team spielt.
Wachsamkeit 120 Sek. 2 Sek. Gegner sind einfacher wahrzunehmen. Ihr hört ihre Schritte jetzt lauter. Sobald ihr in geschlossenen Räumen oder auf engstem Raum kämpft, ist dieser Perk unverzichtbar.
tba Stimulant 180 Sek. 2 Sek. Eure maximale Gesundheit steigt um 100.
Außenstehender 180 Sek. 2 Sek. Der Schaden, den ihr durch die Zone erleidet, reduziert sich. Außerdem erhöht sich eure Laufgeschwindigkeit, wenn ihr euch außerhalb des Kreises befindet. Perfekt also, um noch länger zu looten und erst später zur Zone zu laufen.
Schleicher 180 Sek. 2 Sek. Wenn ihr geduckt geht, seid ihr schneller unterwegs. Müsst ihr schleichen und beispielsweise Kämpfen aus dem Weg gehen, weil ihr stark verwundet seid, solltet ihr diesen Perk benutzen. Aber auch, wenn ihr liegt, bewegt ihr euch schneller vorwärts.
Beweglichkeit 300 Sek. 2 Sek. Ihr bewegt euch nicht nur schneller – ihr wechselt auch Waffen schneller. Mit diesem Perk erleidet ihr keinen Fallschaden und ihr könnt ab sofort Waffen und weiteres Equipment nutzen, während ihr sprintet. Ladet ihr die Waffe nach, könnt ihr euch schneller bewegen. Dieser Perk ist besonders am Ende von Runden wichtig. Steht ihr aber in einem umkämpften Gebiet, solltet ihr auch nicht auf ihn verzichten.
Sanitäter 240 Sek. 2 Sek. Ihr heilt euch schneller. Außerdem steigt eure Geschwindigkeit beim Wiederbeleben von Teammitgliedern. Jeder Freund, den ihr wiederbelebt, bekommt einen Gesundheitsbonus.
Paranoia 240 Sek. 2 Sek. Sobald euch ein Gegner anvisiert, bekommt ihr eine hörbare Warnung. Solltet ihr also auf offener Fläche unterwegs sein, ist das der Perk, den ihr aktivieren solltet.
Verstärkt 240 Sek. 2 Sek. Schaden von Explosionen und Feuer ist reduziert. Geht also mit Granaten und anderen Items heiß her, solltet ihr diese Fähigkeit aktivieren. Außerdem werdet ihr gegen Effekte der Blendgranate, Erschütterung und Stacheldraht resistent.
Totenstille 240 Sek. 2 Sek. Ihr bewegt euch leiser. Weitere Geräusche von euch sind gedämpft. So zum Beispiel auch, wenn ihr Vorräte öffnet. Kämpft ihr auf engstem Raum, also in Gebäuden etc., solltet ihr diesen Perk nutzen.
Techniker 240 Sek. 2 Sek. Ihr seht feindliche Fahrzeuge in eurer Nähe. Aber auch gegnerisches Equipment ist leichter zu entdecken. Müsst ihr euch schnell über die Karte bewegen, ist dieser Perk euer besonderer Freund. Außerdem zeigt er euch, wo ihr mit Feinden rechnen solltet.
Schläger 240 Sek. 2 Sek. Ihr wollt euch anschleichen und Gegner im Nahkampf töten? Dann ist das euer Perk dazu! Der Schaden, den ihr im Nahkampf austeilt, erhöht sich. Außerdem heilt ihr 50 Gesundheitspunkte pro erfolgreicher Nahkampfattacke. Aktiviert den Perk am besten, wenn ihr euch auf engstem Raum mit vielen Feinden in der Nähe befindet. Je früher in der Runde, desto besser – denn dann sind die Chancen hoch, dass ihr noch keine Waffe gefunden habt.
Konsument 300 Sek. 2 Sek. Jegliche Gesundheits- und Verbrauchsobjekte kosten euch die Hälfte an Zeit in der Anwendung. Benutzt ihr Perks, heilt euch oder belebt Teamkollegen wieder, seid ihr also um 50 Prozent schneller.
Eisenlunge 300 Sek. 2 Sek. Seid ihr Freunde der Fernschüsse, ist dieser Perk perfekt für euch. Damit haltet ihr länger den Atem an, wenn ihr ein Scharfschützen- oder Taktikgewehr nutzt. Aber auch unter Wasser könnt ihr nun länger die Luft anhalten.

Mit welchen Perks spielt ihr am liebsten? Schreibt es in den Kommentaren! Ich aktiviere Perks sofort und schenke ihnen nicht so viel Bedeutung in einer Runde. Sie sind wohl ein nettes Gimmick – ob es aber auch so viele Spieler nutzen?

Quiz: Aus welchen Call of Duty-Titeln stammen diese Waffen?

Mit Call of Duty: Black Ops 4 kam dieses Jahr bereits der achtzehnte Titel der Reihe. Teste in unserem Quiz, ob du alle Waffen den Spielen zuordnen kannst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung