Dauntless: Die kostenlose Monster Hunter-Alternative startet auf der PS4

Daniel Hartmann

Wer mal eine Pause von Monster Hunter World braucht aber trotzdem auf Monster-Jagd gehen möchte, der sollte sich vielleicht Dauntless mal genauer anschauen.

Dauntless - Announce Trailer | PS4.

Bisher war Dauntless nur PC-Spielern vorbehalten, doch jetzt dürfen sich auch Besitzer einer PS4 auf Monster-Jagd gehen. Das Spiel stammt von Phoenix Labs, das sich aus ehemaligen Entwicklern des League of Legends-Machers Riot Games formte, und ist ein Free-2-Play Titel.

In Dauntless wird der Spieler zu einem sogenannten Slayer und durchsucht die Spielwelt aus schwebenden Inseln nach seiner Beute, den Behemoths. Von ihnen erbeutet der Spieler gemeinsam mit bis zu drei anderen Mitstreitern Material für neue und bessere Ausrüstung. Klassische Charakterwerte wie in anderen Rollenspielen gibt es allerdings nicht, deine Ausrüstung bestimmt deinen Spielstil. Die Fähigkeiten des Charakters hängen also von den gewählten Waffen ab und müssen an unterschiedliche Gegnertypen angepasst werden.

Das Spiel verzichtet auf lästige Trashmobs und schickt die von einem Bosskampf in den nächsten. Ein Spielelement ist die Bedrohungsanzeige während der Kämpfe. Die Spieler können, wenn die eigene Lebensleiste auf null fällt, von ihren Kameraden zurück in den Kampf geholt werden. Doch mit jedem gefallenen Spieler steigt die Bedrohungsanzeige des Behemoths und erreichte diese das Maximum bleibt nur noch die Flucht.

Natürlich reicht das Material eines einzelnen besiegten Behemoths nicht für eine neue Waffe. Der Gegner muss wiederholt besiegt werden, um genug Material zu bekommen. Ein Grind-Fest wie bei Monster Hunter und deswegen für Fans der Reihe durchaus einen Blick wert. Dauntless bietet neben dem Comic-Look auch noch ein paar andere neue Spielelemente und ist seit dem 21. Mai 2019 auch für die  PS4 verfügbar.

Wer mit Monster Hunter World doch noch nicht ganz abgeschlossen hat, schaut vielleicht mal in diesen Artikel: 

Bilderstrecke starten
127 Bilder
Monster Hunter World: Ressourcen-Fundorte auf der Karte - alle Erze, Knochen, Pflanzen und mehr.

Dauntless erfindet die Monster-Jagd zwar nicht neu, hat aber ein paar eigene Spielideen und ein interessantes Setting. Noch dazu ist es Free-2-Play. Schaust du dir die Alternative zu Monster Hunter mal genauer an?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung