Fallout 4: Das sind die offiziellen Systemvoraussetzungen

Marco Schabel 3

Bethesdas kommender postapokalyptischer Blockbuster Fallout 4 gehört zu den am meisten erwarteten Spielen des Jahres. Der Titel erscheint unter anderem auch für den PC, wofür jetzt endlich die Systemvoraussetzungen bekannt sind.

Fallout 4: Das sind die offiziellen Systemvoraussetzungen

Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden. Dieses Zitat stammt aus dem Herrn der Ringe und hat rein gar nichts mit Fallout 4 zu tun, ist aber ein hübscher Satz. Ebenfalls hübsch ist Bethesdas neuester Streich Fallout 4, welcher noch in diesem Jahr erscheinen wird. Seit Jahren basteln die Entwickler an dem Open World-Spiel, welches und in das postapokalyptische Boston verfrachten wird. Erst vor wenigen Monaten erfolgte nach einigen Spekulationen die offizielle Vorstellung und die frohe Kunde: Fallout 4-Fans müssen nicht lange auf den Titel warten.

Anfang November ist es dann so weit und Fallout 4 wird für Xbox One, PlayStation 4 und den guten alten Rechenknecht erscheinen. Letzterer hat das Potenzial, uns wie immer die beste Version in Sachen Grafik, Frames und Preis zu liefern. Anders als bei den Konsolen ist so ein PC aber kein unveränderliches und geschlossenes System, welches lediglich ein Einlegen der Spiele-Disk erfordert. Kaum ein PC gleicht dem anderen und es gibt wahrscheinlich mehr unterschiedliche Kombinationen und Systeme, als es weltweit verkaufte Konsolen aus allen Generationen gib.

Damit wir also wissen, ob Fallout 4 auf unserem PC überhaupt laufen kann, müssen gewisse Systemvoraussetzungen bekannt sein. Eben diese hat Bethesda jetzt enthüllt. Über diese erfahren wir nicht nur, welche Grafikkarte und wie viel Arbeitsspeicher wir benötigen, sondern auch den Festplattenplatz, den wir für Fallout 4 freischaufeln müssen. Insgesamt wird deutlich, dass der Titel nicht auf einem Allerweltscomputer laufen wird, zumindest nicht, wenn es auch schön aussehen soll. Aber lest am besten selbst:

Charaktersystem Fallout 4.

Das sind die minimalen Systemanforderungen für Fallout 4

  • Betriebssystem: Windows 7,8, 8.1 oder 10 (64-bit-System erforderlich)
  • Prozessor: Intel Core i5-2300 mit 2,8 GHz oder AMD Phenom II X4 945 mit 3,0 GHz oder gleichwertig
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 550 Ti mit 2 GB oder AMD Radeon HD 7870 mit 2 GB oder gleichwertig
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Freier Festplattenspeicher: 30 GB
Bilderstrecke starten
25 Bilder
Ouch, das ging daneben: Die 23 schlimmsten Gaming-Tattoos.

Das sind die empfohlenen Systemanforderungen für Fallout 4

  • Betriebssystem: Windows 7,8, 8.1 oder 10 (64-bit-System erforderlich)
  • Prozessor: Intel Core i7 4790 mit 3,6 GHz oder AMD FX-9590 mit 4,7 GHz oder gleichwertig
  • Grafikkarte: NVIDIA GTX 780 mit 3 GB oder AMD Radeon R9 290X mit 4 GB oder gleichwertig
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Freier Festplattenspeicher: 30 GB

Darüber hinaus gab Bethesda bekannt, dass Fallout 4 ohne Probleme die Microsoft-Controller der Xbox One und Xbox 360, sowie das Steam Achievement-System unterstützen wird. Um das Spiel aktivieren zu können, müsst ihr euch einmal mit dem Internet verbinden.

Fallout 4 erscheint am 10. November nicht nur für den PC, auch die PlayStation 4 und die Xbox One werden bedient. Für Xbox One-Spieler und jene, die es werden wollen, wird Microsoft ein Konsolenbundle mit einer 1 TB-Xbox One und Fallout 4, sowie Fallout 3 anbieten. Letzteres liegt allen Exemplaren des Spiels für die Xbox One bei. Das Spiel erscheint komplett ungeschnitten und kann auch komplett offline gespielt werden.

Wie gut kennst du Fallout? (Quiz)

Wir haben uns wieder 15 Fragen rund um das Postapokalypse-Rollenspiel Fallout ausgedacht und wollen euch auf die Probe stellen. Habt ihr das Zeug, im Ödland zu überleben?

Weitere Themen

* gesponsorter Link