Ghost Recon Wildlands ermöglicht es euch, Intel durch Kingslayer-Akten zu erhalten. Dies bedeutet nicht mehr als Informationen zu verschiedenen Spielinhalten in eurer Umgebung. Sie sind enorm wichtig, damit ihr schnell im Spiel voran kommt und euch stetig verbessern könnt. Dabei gibt es einige wichtige Fakten zu den Intel-Dokumenten, welche wir euch gerne etwas genauer vorstellen möchten.

 
Ghost Recon Wildlands
Facts 
Ghost Recon Wildlands

Durch Intel-Dokumente könnt ihr in Ghost Recon Wildlands Lokalisierungen von Gegenständen, Einsätzen und Personen erhalten. Mit diesen könnt ihr euren Ghost auf unterschiedliche Weise verstärken. Zum Beispiel könnt ihr euch Waffenkisten anzeigen lassen, damit ihr euer Arsenal an Waffen vergrößert. Außerdem könnt ihr euch mit den Dokumenten die Fundorte der Nebeneinsätze ausmachen, welche eure Fähigkeiten der Rebellenunterstützung freischalten. Die Kingslayer-Akten dienen besonders der Story von Ghost Recon Wildlands.

Koop-Strategien in Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
PlayStation Store: Das waren die 20 meistverkauften PS4-Spiele 2017

Ghost Recon Wildlands: Kingslayer-Dokumente und Intel nutzen

Wenn ihr eure Fähigkeiten gut ausbauen möchtet, kommt ihr in Ghost Recon Wildlands nicht an den Intel-Dokumenten vorbei. Zwar könntet ihr die Weiten Boliviens nach Ressourcen oder Waffen durchstöbern, doch das wird lange dauern. Findet ihr anstatt dessen Dokumente und fotografiert sie ab, könnt ihr zwischen unterschiedlichen Standorten für wichtige Materialien unterscheiden. Ihr habt zum Beispiel die Wahl zwischen Waffenkisten, Rebellen-Einsätzen oder Nachschublieferungen. Ihr erkennt Intel-Gegenstände, wie Dokumente oder Leutnants an weißen Kreisen mit Ausrufezeichen auf eurer Karte.

Ghost Recon Wildlands Dokumente
Eine gute Kenntnis der Umgebung kann eure Streifzüge erleichtern.

Die Wahl beschränkt sich auf Fundorte in dem Gebiet, in welchem ihr euch gerade aufhaltet. Sobald ihr die ersten Dokumente findet, habt ihr die Wahl zwischen drei Informationen. Je mehr ihr in Erfahrung bringen könnt, desto weniger Auswahlmöglichkeiten stehen euch zur Verfügung. Habt ihr alles aus eurer Region in Erfahrung gebracht, solltet ihr an anderen Orten nach Dokumenten suchen.

Ghost Recon Wildlands Kingslayer
Mit den Kingslayer-Akten erhaltet ihr einen Einblick in die Story von Ghost Recon Wildlands.

Die Intel-Dokumente sind im Allgemeinen eine Möglichkeit, dass ihr eure Karte „füllen“ könnt. Je mehr dieser Gegenstände ihr aufspüren könnt, desto besser wird eure Kenntnis der Umgebung, damit ihr schneller euren Charakter ausbauen könnt. Mit den Kingslayer-Akten könnt ihr euch interessante Videos und Audio-Files zu den Charakteren ansehen. Dadurch erhaltet ihr einen guten Einblick in die Hintergrundgeschichte von Ghost Recon Wildlands und könnt die Filme und Audios jederzeit erneut abspielen. Ihr erkennt die Kingslayer-Akten anhand von grünen Buch-Symbolen.

Für die Fundorte aller Kingslayer-Akten im Gebiet Itacua, empfehlen wir euch dieses Video des YouTube-Kanals von YOURBOYRECON:

Game-o-Mat 2017: Hier erfährst Du, welches Spiel in diesem Jahr perfekt zu Dir passt

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).