Da willst du nur schnell ein Nickerchen machen und dich vom anstrengenden Tag ausruhen und zack! Da schläft schon jemand anderes in deinem Bett oder gräbt deinen Garten um. Klingt verrückt, ist in Minecraft neuerdings aber nicht unüblich.

Vor kurzer Zeit bekam Minecraft das Village & Pillage-Update. Es gilt als das größte Update überhaupt und konzentriert sich neben der Behebung kleinerer Fehler auf die Dorfbewohner und feindliche Figuren. Sie haben jetzt sogar richtige Tagesabläufe. Wie Kotaku jetzt berichtet, führt diese Änderung jetzt zu eigenartigen Momenten.

Nach getaner Arbeit gehen die Minecraft-Bewohner am Abend in ihre Betten zurück und halten ein Schläfchen. So war es zumindest der Plan. Jetzt wird berichtet, dass den Einwohner in den Städten offensichtlich egal ist, WO sie sich zum Schlafen hinlegen. Das kann auch mal das Bett eines Spielers sein, obwohl die Tür abgeschlossen war. Dass sie dabei mit offenen Augen ein Nickerchen halten, lässt die Situation noch gruseliger wirken.

Minecraft entwickelt sich stetig weiter. Jetzt gibt es sogar Crossplay!

 

Minecraft

Facts 
Minecraft
Minecraft - Nintendo Switch & Xbox One Crossplay - Trailer

Aber der Grusel ist damit noch nicht vorbei. Einige Dorfbewohner werden im Schlaf im wahrsten Sinne des Wortes kopflos! Während ihr Körper im Bett liegt, fliegt der Schädel über ihnen.

Manchmal kommen die Einwohner nicht zur zum Schlafen in dein Zuhause: Es soll auch Bewohner geben, die regelrecht in dein Haus einziehen und dort werkeln, als gehöre es ihnen. Oder sie laufen einfach die ganze Nacht gegen eine Stufe, da sie Probleme beim Treppensteigen haben. Ein anderer Spieler berichtet davon, dass sich die sonst so ruhigen Figuren in seinem Haus treffen und ihre Liebe ausleben.

Die schläfrigen Einbrecher loszuwerden, erfordert ein wenig Kreativität. Mit der Angel kannst du sie aus deinem Bett fischen und einfach auf dem Boden ablegen.

Franziska Behner
Franziska Behner, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?