Minecraft: Entwickler stellt sein neues Projekt auf Twitter vor

Michael Sonntag

Der Erfinder des beliebten Klötzchen-Universums tobt sich gerade mit neuen Entwürfen auf Twitter aus. Worum es sich bei den Screenshots genau handelt, will und kann Notch aber noch nicht sagen.

Minecraft sieht nicht nur so aus wie Tetris, es ist auch fast genauso berühmt:

Der neue Tailer zum Minecraft: Story Mode – Season 2, Episode 3: Jailhouse Block.

Riesige Landschaften, die sich bis zum Horizont erstrecken. Mysteriöse Monolithen, die zu einem unbekannten Zweck errichtet worden sind. Und rote Kugeln, die sich in glänzenden Flächen spiegeln. Woran Minecraft-Entwickler Notch da arbeitet, ist er sich selbst nicht ganz sicher.

Zu den Bildern, die er derzeit auf Twitter postet, schrieb er nur: „Ich weiß nicht, ob das ein Spiel wird und es ist definitiv kein Sequel zu irgendwas. Ich habe nur Spaß, ziemlich viel Spaß dabei, zu sehen, wie weit ich diesen Unsinn treiben kann. Ich musste es zeitweise für eine 32 Kilometer-Sichtweite schieben.

Das Projekt trägt laut ihm den Namen „Voxel_WebGL2“ und basiert auf der Core-Engine. Die physikalischen Eigenschaften der teilweise zufallsgenerierten Welten werden dabei von der Grafikkarte berechnet.

Aus Minecraft kannst du alles machen, wieso nicht auch Hogwarts?

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Minecraft: Willkommen in der Welt von Harry Potter

Weitere Bilder findest du auf seinem Twitter-Account. Selbst wenn es nicht Minecraft 2 sein sollte, sieht es trotzdem wie ein Sandkasten-Spiel aus. Oder glaubst du, dass sich Notch nur einen Scherz mit seinen Fans erlauben will? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung