Stardew Valley: Warum der Harvest-Moon-Klon die Steam-Charts stürmt

Sebastian Moitzheim 6

Was macht ein unscheinbares Indie-Game mit Pixelgrafik und dem Thema Landwirtschaft zwischen großen Namen wie Far Cry, Rise of the Tomb Raider und den heißerwarteten No Man’s Sky und The Division? Wer sich diese Frage stellt, wenn er Titel und Artwork von Stardew Valley in den Steam-Charts entdeckt, erfährt bei uns, worum es eigentlich geht und warum der Titel in so kurzer Zeit eine solch beachtliche Fangemeinde gewinnen konnte.

Stardew Valley - Trailer.

Die naheliegende Antwort auf die Frage, warum Stardew Valley so erfolgreich ist, lautet: Das Spiel steht allein auf dem Feld der PC-Games. Nämlich auf jenem, das auf Konsolen von Titeln wie Animal Crossing und vor allem Harvest Moon bestellt wird. Stardew Valley ist eine Liebeserklärung an Harvest Moon: eine Landwirtsschaftssimulation mit kleinen RPG- und großen Dating-Sim-Anleihen. „Echte“ Harvest Moon-Spiele fanden bisher fast nie den Weg auf den PC, lediglich eine PC-Version des iOS-Games Harvest Moon: Seeds of Memories ist angekündigt – und dieses Spiel wurde von der Kritik eher lauwarm aufgenommen. Stardew Valley ist also ein Ersatz für alle, die auf ein ordentliches PC-Harvest Moon warten – aber ist es noch mehr als das, mehr als ein (offensichtlich guter) Klon?

Zum Einsteiger-Guide für Stardew Valley

stardew 2

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Die besten Switch-Spiele für unter 20 Euro.

Vertraute Prämisse

Als Spieler von Stardew Valley erbt ihr eine Farm von eurem verstorbenen Großvater und entscheidet euch, euren trostlosen Bürojob aufzugeben, zugunsten des einfachen Lebens als Bauer auf dem Land. Wie genau ihr dieses Leben gestaltet, bleibt größtenteils euch überlassen: Ihr könnt Tiere halten und Getreide anpflanzen, Angeln gehen und natürlich das Dorf rund um eure Farm erkunden und seine Bewohner kennenlernen, Freundschaften knüpfen und vielleicht sogar eine romantische Beziehung aufnehmen.

So weit, so Harvest Moon. Aber Stardew Valley verändert und erweitert die Formel des Vorbilds an einigen Stellen, und einer der Unterschiede zu den Harvest-Moon-Spielen dürften ein nicht zu unterschätzender Faktor für den Erfolg des Spiels sein – und die Leidenschaft seiner Fans.

stardew 3

Überfällige Modernisierungen

Einer dieser Unterscheide ist unspektakulär, aber eigentlich längst überfällig für die Harvest-Moon-Spiele: Ihr könnt gleichgeschlechtliche Beziehungen führen. Klingt wie eine Kleinigkeit, dürfte aber ein entscheidender Faktor für den Hype (jede Menge Fan-Art inklusive) sein, den das Spiel zur Zeit auf tumblr erfährt. Außerdem ist es einfach traurig, dass die Harvest-Moon-Reihe länger dafür braucht, schwule Bauern zu zeigen als RTLs Trash-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“.

Stardew Valley bietet überdies, was das Gameplay angeht, einige Modernisierungen: Zusätzlich zu den klassischen Harvest-Moon-Aktivitäten – Pflanzen, Fischen, Dating – bedient das Spiel einige aktuelle Gameplay-Trends: So gibt es ein umfangreiches Crafting-System sowie die Option, gewaltige, zufällig generierte Höhlen zu erkunden, dort wertvolle Materialien zu sammeln und gegen Monster zu kämpfen. Ja, ihr habt richtig gelesen: Neben einer Landwirtschafts- und Dating-Simulation will Stardew Valley auch ein Sandbox-RPG à la Starbound oder Terraria sein. Man kann darüber diskutieren, was das noch mit dem „einfachen Landleben“ zu tun hat, aber den ohnehin schon großen Suchtfaktor der Harvest-Moon-Spiele dürfte Stardew Valley damit nochmal überbieten, und auch dem Erfolg hat es offensichtlich keinen Abbruch getan. Und zusätzlich zu all dem ist noch ein Koop-Multiplayer-Modus angekündigt.

stardew 4

Damit ihr euch in dieser Fülle an spielerischen Möglichkeiten nicht verliert, erhaltet ihr regelmäßig Quests, die euch kurzfristige Ziele setzen und dem sehr offenen Gameplay ein bisschen Struktur geben.

Hat euch all das neugierig gemacht? Dann könnt ihr Stardew Valley auf Steam für derzeit 13,99€ erwerben und euch selbst überzeugen, ob die Erweiterungen der Harvest Moon-Formel sinnvoll sind.

Stardew Valley
Entwickler: ConcernedApe
Preis: 13,99 €

Nintendo Switch: Welcher ist dein Must-Have-Titel?

Ob du nun unterwegs, zu Hause auf der Couch, allein oder gegen andere Spieler zockst, die Switch ist genau die richtige Konsole dafür. Und bis Ende des Jahres bekommt die Switch auch noch zahlreiche Games. Sag' uns, welcher ist dein Must-Have-Titel für Nintendo Switch?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung