Im Farmspiel Story of Seasons spielt das Züchten von Tieren eine große Rolle. Sie liefern euch ertragreiche Produkte, die ihr später gewinnbringend verkaufen oder zu anderen Items weiterverarbeiten könnt. Einige Tiere müsst ihr jedoch erst einmal freischalten; besondere, wilde Tiere müsst ihr zudem finden.

 
Story of Seasons
Facts 
Story of Seasons

Die Tiere in Story of Seasons brauchen viel Liebe und Zuneigung, damit ihr die besten Produkte verkaufen könnt. Wir verraten euch in diesem Guide, wie ihr verschiedene Tiere freischalten und züchten könnt. Außerdem geben wir euch weitere Tipps und beantworten die wichtigsten Fragen, zum Beispiel, ob Tiere in Story of Seasons sterben können.

Seht auch dieses Video mit Tipps zum Safari-Modus und weiteren Infos:

Story of Seasons: Tutorial Video 2

Story of Seasons: Tiere bei Händlern freischalten

Bevor ihr in Story of Seasons Tiere züchten wollt, müsst ihr sie erst einmal freischalten. So wächst eure Farm nach und nach immer weiter an. Die Tiere erhaltet ihr bei verschiedenen Händlern. Wie ihr diese aktiviert, lest ihr in folgendem Guide: Händler freischalten und seltene Items erhalten. Zudem erhaltet ihr die Haus- und Nutztiere nicht von Anfang an. Manche Tiere werden sogar erst nach dem dritten oder vierten Jahr freigeschalten.

In der folgenden Tabelle zeigen wir euch, wann und vor allem bei welchem Händler ihr Tiere in Story of Seasons freischalten könnt:

Tierfreischaltbar abkaufbar bei Händler
Huhnab BeginnSeidenland
Kuhab Beginn
braune LanghaarkatzeJahr 1: Sommer
braunes PferdJahr 1: Herbst
Angora-KaninchenJahr 1: Herbst
schwarz-weiße LanghaarkatzeJahr 2: Frühling
graues Angora-KaninchenJahr 3: Frühling
schwarz-weiße KurzhaarkatzeJahr 3: Sommer
weiße LanghaarkatzeJahr 3: Sommer
LamaJahr 3: Herbst
schwarzes PferdJahr 3: Herbst
rotes PferdJahr 3: Herbst
weißes PferdJahr 3: Herbst
KamelJahr 4: Frühling
SchafJahr 1:  SommerHüttenland
AlpakaJahr 2: Frühling
Jersey-KuhJahr 2: Frühling
Suffolk-SchafJahr 2: Frühling
Seiden-HuhnJahr 2: Herbst
braunes AlpakaJahr 3: Frühling
Angora-ZiegeJahr 3: Frühling
brauner HundJahr 2: SommerSakuraland
weißer HundJahr 2: Winter
schwarzer HundJahr 3: Sommer
rot-schwarze LanghaarkatzeJahr 3: Winter
graue KurzhaarkatzeJahr 2: SommerWeizenland
Tabby-KurzhaarkatzeJahr 2: Winter
braune KurzhaarkatzeJahr 3: Winter
Arucauna-HuhnJahr 4: Frühling
Zebu-BuckelrindJahr 4: Frühling
brauner, kleiner HundJahr 2: SommerRosenland
schwarz-weißer, kleiner HundJahr 2: Sommer
schwarz-brauner, kleiner HundJahr 2: Winter
grauer HundJahr 3: Winter
dunkelbrauner, kleiner HundJahr 3: Winter
So viele flauschige Tierchen in Story of Seasons! Ihr könnt sie aber nicht alle auf einmal kaufen.
So viele flauschige Tierchen in Story of Seasons! Ihr könnt sie aber nicht alle auf einmal kaufen.

Tipps zum Züchten und Halten von Tieren in Story of Seasons

Nachdem ihr nun eure Tiere in Story of Seasons freigeschalten habt, müsst ihr euch auch um sie kümmern. Macht ihr das nicht, laufen sie euch weg. Sind sie einmal geflüchtet, könnt ihr sie jedoch wiederholen. Folgt ihnen und sucht sie in der Stadt. Habt ihr sie gefunden, sprecht sie an, damit sie wieder zu eurer Farm kommen. Passiert das Ganze mehrmals, können eure Tiere sogar sterben!

Können Tiere in Story of Seasons sterben?

Ja, das können sie in der Tat. Vernachlässigt ihr eure Tiere, sterben sie irgendwann. Außerdem gibt es noch eine zweite Möglichkeit, wie Tiere in Story of Seasons ableben. Nach vier Jahren sterben Hühner und Kaninchen, größere Tiere wie Kühe oder Schafe leben fünf Jahre.

Habt ihr mit der Zeit einige Tiere auf eurer Farm angesammelt, solltet ihr über den Erwerb von einem Hund oder einer Glocke nachdenken. Beide helfen euch, die Tierchen unter Kontrolle zu halten. Weitere Tipps seht ihr hier in der Übersicht:

  • Trainiert euren Hund jeden Tag mit einer Hundepfeife. So geleitet er eure Farmtiere zum Stall und wieder zurück.
  • Um nicht jedes Tier einzeln zu rufen, solltet ihr über eine Glocke nachdenken. Diese Anschaffung lohnt sich, da ihr die Tiere gesammelt rufen könnt.
  • Besitzt ihr weder Hund noch Glocke, ist es empfehlenswert, eure Tiere jeden Tag zu bürsten und zu streicheln. So müsst ihr sie nicht täglich grasen lassen und spart wertvolle Zeit.
  • Investiert frühzeitig in bessere Werkzeuge, damit ihr schneller arbeiten könnt und mehr Zeit für andere Tätigkeiten habt.
  • In jedem Stall könnt ihr maximal sechs Tiere beherbergen. Kaninchen bekommt ihr auch in einem Hühnerstall unter.
In der Safari in Story of Seasons gibt es noch mehr Tiere als auf eurer Farm.
In der Safari in Story of Seasons gibt es noch mehr Tiere als auf eurer Farm.
  • Im Laufe von Story of Seasons benötigt ihr eine Mistgabel. Ihr findet sie bei einer Händlerin in Seidenland und könnt sie hier kaufen, sobald ihr die Händlerin freigeschaltet habt.
  • Ist das Stresslevel eurer Tiere zu hoch, solltet ihr mit ihnen die Safari besuchen. Mehr Infos dazu findet ihr auch hier: Safari freischalten und seltene Tiere finden.

Story of Seasons: wilde Tiere freischalten

Neben euren Nutztieren findet ihr auch wilde Tiere. Diese solltet ihr in der Stadt und in der Safari suchen. Baut ihr Freundschaften mit den Tieren auf, geben sie euch seltene oder gar einzigartige Items. Wir zeigen euch in der nachfolgenden Tabelle, wo ihr die verschiedenen wilden Tiere findet, was sie droppen und vor allem welches Futter ihr ihnen geben solltet:

TierLieblingsfutterdropptFundort
AffeKarotten, GetreideRubinSafari: rechte Seite
heller AffeSüßkartoffeln, Getreide, FrüchteTopas
EnteKarotten, Gurken, SteckrübenSandrose, Flussspat, Adamant
LemurAuberginen, FrüchteSmaragd
SchuhschnabelFischStein der Weisen
SchildkröteFischOreichalkos, Adamant
PapageiGetreideMondstein
blauer PapageiGetreideJade
gelber PapageiGetreidePeridot
brauner BärSüßkartoffeln, Lachs, HonigAchatSafari: linke Seite
schwarzer BärHonigDiamant
brauner EberSüßkartoffelnMithril
schwarzer EberSüßkartoffelnOreichalkos
PinguinFischpinker DiamantSafari: Eis
PolarbärEis, ThunfischPlatin
weißer HaseTierfutter, KarottenWalnussStadt: Waldweg
schwarzer HaseTierfutter, KarottenAloe Vera
PandaBambusElli-Gras
SpatzSojabohnen, Weizen, GetreideFedernStadt: Piedmont
weißer Fuchsgoldene EierLorbeerblätterStadt: Flussufer
FuchsEier, FrüchteBasilikum
weißer Hermelingoldene EierSalbeiStadt: Zephyr-Hügel
HermelinEierKastanie
schwarzer Waschbär(goldene) EierThymian, BergamotteStadt: Harvest-Marktplatz
Waschbär(goldene) EierThymian, Bergamotte

Beachtet aber, dass ihr den Panda erst freischaltet, wenn ihr den Affen gefunden habt. Haltet immer Ausschau nach wilden Tieren in Story of Seasons. Meist müsst ihr etwas suchen, da sich die Tiere im Laufe des Spiels auch einmal woanders aufhalten können. Lest bei uns auch, über welche Geschenke sich die Junggesellen in Story of Seasons freuen.

Quiz: Wie gut kennst du Die Sims?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.