The Witcher 3: Die Loge der Zauberinnen – Alles zu der großen Verschwörung

Jürgen Stöffel

In The Witcher 3: The Wild Hunt kommt die Loge der Zauberinnen bereits nicht mehr vor, denn der Zirkel der Verschwörerinnen wurde im Finale von The Witcher 2: Assassins of Kings bereits aufgedeckt und zerschlagen. Dennoch haben viele Magierinnen überlebt.

Die Loge der Zauberinnen hat in The Witcher 2: Assassins of Kings offiziell aufgehört zu existieren, doch ihre Machenschaften haben einigen Staub aufgewirbelt, der euch in The Witcher 3: The Wild Hunt regelmäßig um die Ohren weht. Wir bieten euch daher eine kompakte Übersicht über die Ziele und Entwicklung der Loge der Zauberinnen.

The Witcher 3: Wild Hunt | REVIEW / TEST.

Doch Vorsicht, es folgen einige Spoiler zu The Witcher 2: Assassins of Kings!

Die Loge de Zauberinnen auf einen Blick

Name Loge der Zauberinnen; Schwesternschaft
Herrscher Phillipa Eilhart
Wappen Keines
Regierungsform Demokratisches Gremium der Zauberinnen
Größe Sehr klein
Wirtschaftsmacht Einst Groß
Militär Sehr klein
Politische Linie Progressiv; Reformatorisch
Besonderheiten
  • Besteht nur aus Frauen
  • Manipulieren und Täuschen sämtliche Machtgruppen
  • Verbindungen zu den Scoia‘tael
  • Mitglieder aus Nilfgaard und den Nordreichen
  • Sogar Elfen sind willkommen
  • Skrupellose Vorgehensweise
Bilderstrecke starten
20 Bilder
Diese Spiele dürfen auf deiner PS4 auf keinen Fall fehlen.

The Witcher 3: Die Loge der Zauberinnen – Der erste Versuch

Die Loge der Zauberinnen formierte sich sechs Wochen nach dem desaströsen Aufstand bei Thanedd. Dort fand eine große Konferenz des Kapitels der Magier statt, dem großem Magierbund seiner Zeit. Doch der korrupte Zauberer Vilgefortz war mit Nilfgaard im Bunde und startete einen Umsturz, bei dem viele Magier getötet wurden und das Kapitel der Zauberer zerschlagen wurde.

 

Daraufhin nutzte die ehrgeizige Magierin Phillipa Eilhart die Gunst der Stunde und scharte eine Handvoll mächtiger Zauberinnen um sich. Gemeinsam gründeten sie die Loge der Zauberinnen, einem sehr kleinen, geheimen und rein weiblichen Bund (Frauen waren laut Phillipas Meinung besonnener und weniger impulsiv als Männer), der die Schaffung eines eigenen Magierstaats zum Ziel hatte.

Die Loge und der Magierstaat

Dieser Staat sollte den notorisch instabilen Norden einen und ein Gleichgewicht zum übermächtigen Kaiserreich Nilfgaard im Süden darstellen. Außerdem sollten im Land der Zauberinnen alle Völker gleichberechtigt sein und Wissenschaft und Kultur florieren. Doch bevor dieses Utopia entstehen konnte, musste erst der Krieg mit Nilfgaard beigelegt werden.

Den Kriegsausbruch selbst konnten die Magierinnen nicht verhindern, aber da auch Zauberinnen aus dem Kaiserreich Mitglieder der Loge waren, manipulierten sie hinter den Kulissen, was das Zeug hielt. Als dann Nilfgaard bei Brenna eine vernichtende Niederlage einstecken musste, setzten sich die Magierinnen stark bei den Friedensverhandlungen ein.

Die Loge der Zauberinnen und Ciri

Nach dem Krieg sollte das große Ziel endlich wahrgenommen werden und da die Loge mittlerweile Geralts Ziehtochter Ciri in ihre Reihen aufgenommen hatte, sollte diese den Thronfolger von Kovir, einem weit im Norden gelegenen und vom Krieg verschonten Reiches, übernehmen.

Denn auch die Zauberinnen wussten, dass Ciris Nachkommen aufgrund der Prophezeiung von Ithlinne einst die Welt beherrschen würden. Optimale Voraussetzungen für das Gelingen des großen Plans. Doch zum Leidwesen der Zauberinnen verschwand Ciri bald darauf nach dem Pogrom von Riva und die Loge stand wieder am Anfang ihrer Bemühungen.

The Witcher 3: Die Loge der Zauberinnen und der Königsmörder

Daher zog Phillipa Eilhart andere Saiten auf und beschloss, den Magierstaat mit Gewalt durchzusetzen. Dazu heuerte sie den Königsmörder Letho an und ließ ihn den schwachen König Demawend von Aedirn töten. Danach sollte auf dessen Gebiet der lang ersehnte neue Staat unter dem Thronfolger Stennis und der Volksheldin Saskia entstehen.

Doch Letho hinterging die Loge, denn er war in Wahrheit von Nilfgaard angeheuert worden. Er ermordete auch König Foltest von Temerien und in dem Chaos marschierte darüber hinaus noch König Henselt von Kaedwen in Aedirn ein. In der Schlacht von Vergen musste sich die Loge geschlagen geben und setzte dann alle Karten auf die Konferenz bei Loc Muinne.

Das Ende der Loge und die Hexenjagd

Bei Loc Muinne sollten die Verhältnisse in Aedirn und Temerien nach dem Tod der Könige geregelt werden. Die Loge plante, dort endlich wieder die Magier zu vereinen und ihren Staat endlich gründen zu können. Doch der Nilfgaarder Botschafter Shilard Fitz-Oesterlen fand heraus, dass die Loge existiert und kam hinter die Verschwörung. Weiterhin erfuhrt auch König Radovid von Redanien davon und blies zur großen Hexenjagd.

Daher wurde die Loge der Magierinnen in der Stunde ihres Triumphs massiv geschwächt, denn viele Mitglieder kamen bereits bei Loc Muinne um oder wurden in alle Himmelsrichtungen versprengt. Derweil ließ König Radovid alle Magier in seinem Reich streng verfolgen und gründete sogar eine eigene Hexenjäger-Behörde. Die verbleibenden Zauberinnen – wie Keira Metz – verstecken sich seitdem und wagen kaum, sich zu zeigen.

Die Mitglieder der Loge:

Name Schicksal
Phillipa Eilhart König Radovid ließ ihr die Augen herausreißen; sie lebt aber noch und versteckt sich
Margarite Laux-Antille Wurde von Radovid zum Tode verurteil
Triss Merigold Am Leben, hat sich von der Loge distanziert
Keira Metz Am Leben, haust als Dorfhexe verkleidet im Sumpf
Sabrina Glevissig Wurde bereits Jahre vor Loc Muinne von König Henselt wegen Inkompetenz hingerichtet
Sheala de Tancarville Nur am Leben, wenn Geralt sie im Finale von The Witcher 2 gehen ließ; ansonsten ist sie explodiert
Francesca Finabair Am Leben, herrscht als Königin des Elfenstaates Dhol Blathanna unter Nilfgaards Schutz
Assire var Anahid Auf Befehl von Kaiser Emhyr var Emreis ermordet
Fringilla Vigo Am Leben, vermutlich im Herzogtum Toussaint (sie ist eine Cousine der Herzogin)
Ida Emean aep Sivney Wahrscheinlich noch am Leben
Yennefer von Vengerberg Am Leben, hat sich von der Loge distanziert
Ciri Am Leben, hat sich von der Loge distanziert

Testet euer Witcher-Wissen!

Ihr wollt euer Wissen über den Hexer gleich mal auf die Probe stellen? Bitte sehr! Hier gibt‘s 15 verteufelt harte Fragen zu Geralt und seiner Welt!

Wie gut kennst du The Witcher? (Quiz)

Ihr wisst, in welche Richtung euer Silberschwert zeigen soll? Beste Voraussetzungen als Hexer, würden wir mal sagen. Aber wieviel Potential und vor allem wie viel Wissen über The Witcher steckt wirklich in euch. Testet es in unserem Quiz.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link