Product Placement fehlgeschlagen: CNN-Reporter setzten auf iPads anstatt auf Microsofts Surfaces

Julien Bremer 21

Eine PR-Aktion die nach hinten los ging. Ursprünglich waren die Moderatoren beim amerikanischen Fernsehsender CNN mit Microsofts Surfaces ausgestattet. Doch dahinter versteckten sie ihre iPads, die sie wirklich verwendeten.

Product Placement fehlgeschlagen: CNN-Reporter setzten auf iPads anstatt auf Microsofts Surfaces

Es hätte eine schöne PR-Aktion für Microsoft werden können. Im Rahmen der Sondersendung zur Midterm Election in den USA berichtete CNN über die Geschehnisse. Im Studio waren zahlreiche Tablets von Microsoft zu sehen. Die Botschaft: Der seriöse Sender CNN arbeite also mit dem Microsoft Surface – nicht das schlechteste Image. Auf Twitter sorgte die Aktion bei den Microsoft Fans für Freude:

Für Microsoft nur dumm gelaufen, dass die Tablets mehr oder weniger nur zur Deko da waren und die Moderatoren dahinter ihre iPads verwendeten. Ein Moderator nutzte das Surface sogar als iPad-Ständer. Naja… und wer den Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link