In Android könnt ihr Notfallinformationen einrichten, die euer Smartphone dann auf dem Sperrbildschirm anzeigt. Angehörige oder Ärzte können dann im Notfall schnell euren Namen, die Blutgruppe und das Geburtsdatum nachschauen. Wie ihr diese Notfallinformationen hinterlegt, zeigen wir euch hier.

 
Android
Facts 

Was sind Notfallinformationen in Android?

Die Notfallinformationen eures Smartphones sind für jeden erreichbar – auch ohne Entsperrung des Gerätes. Falls euch also mal etwas passiert und ihr nicht mehr ansprechbar seid, können Anwesende wie Freunde und Ärzte eure Notfallinformationen abrufen, um euch medizinisch entsprechend versorgen. Zu den Notfallinformationen gehören Vor- und Familienname, Adresse, Geburtstag, Blutgruppe, Allergien, Organspender-Infos und Notfall-Kontakte.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Smartphone-süchtig? Diese 15 Tipps könnten helfen

Android: Notfallinformationen eingeben

Es gibt keine einheitliche Vorgehensweise bei Android, um Notfallinformationen einzugeben. Bei einem reinen Android, das nicht vom Hersteller geändert wurde (Stock-Android), geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Tippt auf den Menüpunkt „Über das Telefon“.
  3. Gebt die Informationen ein, die im Notfall angezeigt werden sollen.
  4. Tippt unten auf „Kontakt hinzufügen“, falls ihr einen oder mehrere Kontakte angeben möchtet, die im Notfall informiert werden sollen.

Unter Umständen lauten die Menübezeichnungen bei euch etwas anders. Falls ihr die Option nicht findet, nutzt in den Einstellungen die Suchfunktion. Sucht dann nach „Notfallinformationen“.

Hier speichert ihr die Notfallinformationen in Android. (Bildquelle: GIGA)
Hier speichert ihr die Notfallinformationen in Android. (Bildquelle: GIGA)

Bei Samsung-Geräten geht es so:

  1. Öffnet die App „Kontakte“.
  2. Wählt euer eigenes Profil aus und tippt auf „Medizinische Informationen“.
  3. Gebt nun die gewünschten medizinischen Informationen ein.
Beachtet, dass Notfall-Informationen jederzeit einsehbar sind, auch von Fremden, falls diese euer Smartphone haben. Wägt also zwischen Datenschutz und Notfall ab.

Android: Wie kann ich eingetragene Notfallinformationen abrufen?

So ruft ihr die Notfallinformationen eines Android-Smartphones ab:

  1. Schaltet das Smartphone ein und wischt mit dem Finger nach oben, um die Display-Sperre zu zeigen.
  2. Tippt unten auf „Notruf“.
  3. Tippt oben zweimal hintereinander auf „Notfallinformationen“.
So öffnet ihr die Notfallinformationen eines Android-Smartphones. (Bildquelle: GIGA)
So öffnet ihr die Notfallinformationen eines Android-Smartphones. (Bildquelle: GIGA)

Das Android Quiz: Wie viel weißt du über Googles Betriebssystem?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).